Interesse an einem Studium?

Doppelabschlussprogramm mit der TU Dresden

Die AUB und die Technische Universität Dresden/IHI Zittau bieten einen Doppelmaster im Bereich „International Management“ an. Studierende des Studiengangs MML an der AUB können auf diese Weise einen zusätzlichen Abschluss (Master of Science Internationales Management) erwerben, der von der Technischen Universität Dresden/IHI Zittau vergeben wird. Zu diesem Zweck studieren die Teilnehmer/innen aus dem Studiengang MML ihr drittes und viertes Semester an der Technischen Universität Dresden/IHI Zittau. Das Doppelabschlussprogramm fokussiert in Theorie und Praxis auf Fragen des Internationalen Managements. Zu einer Teilnahme an diesem Doppelmasterprogramm können sich Studierende des Studienganges MML bewerben. Voraussetzung ist die erfolgreiche Aufnahme in den Studiengang MML.

Musterstudienplan des Doppelmasters

Management and Leadership (M.Sc.): Aufnahmevoraussetzungen

Allgemeine Aufnahmevoraussetzungen

  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (mindestens auf Niveau B2)
  • Englischkenntnisse
  • Erfolgreiche Aufnahmeprüfung

Aufnahmevoraussetzungen für den Master in Management and Leadership

Ein Bachelor-Abschluss, vorzugsweise der Wirtschafts- oder Sozialwissenschaften.

Bei der Zulassung werden die Abschlüsse folgender BA-Studiengänge ohne Prüfung der Einzelleistungen anerkannt:

  • Business Administration and Management BA (gazdálkodás és menedzsment alapképzési szak)

Im Falle von Abschlüssen insbesondere in

  • International Business Economics BA (nemzetközi gazdálkodás),
  • Human Resources BA (emberi erőforrások),
  • Commerce and Marketing BA (kereskedelem és marketing),
  • Finance and Accounting BA (pénzügy és számvitel),
  • Tourism and Catering BA (turizmus-vendéglátás),
  • Vocational Instruction in Business BA (üzleti szakoktató)
  • Applied Economics BA (alkalmazott közgazdaságtan),
  • Economic Analysis BA (gazdaságelemzés),
  • Öffentlichem Dienst BA

ist die Mindestvoraussetzung für die Zulassung zum MML, dass der Bewerber / die Bewerberin mindestens 30 ECTS aus folgenden Fächern/Kenntnisbereichen nachweisen kann:

  • methodische Kenntnisse (Mathematik, Statistik, Informatik): 15 Kreditpunkte,
  • VWL-Kenntnisse (Makro- und Mikroökonomie, internationale Wirtschaft, Umweltwirtschaft, Wirtschaftsstatistik, Wirtschaftstheorie, Ökonomische Theoriegeschichte, Wirtschaftspolitik, Wirtschaftsmodellierung, Zweig- und Funktionalökonomik, Gemeinschaftswirtschaft, Ökonometrie): 10 ECTS.
  • BWL-Kenntnisse (Allgemeine Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht, Finanzwirtschaft, Marketing, Rechnungswesen, Entscheidungstheorie und –Methodik, Unternehmensethik, Geschäftskommunikation, Betriebliche Steuerlehre, Kostenrechnung): 15 ECTS.
  • sozialwissenschaftliche Kenntnisse (EU-Kenntnisse, Public Policy, Wirtschaftsgeschichte, Soziologie, Philosophie, Psychologie): 10 ECTS,
  • Fachkenntnisse (Unternehmensführung/General Management, Strategisches Management, Organisation und Personal, Personalführung/Leadership, IT-Systeme, Geschäftsprozessmanagement): 10 ECTS.

Bis zum Abschluss müssen insgesamt mindestens 60 Kreditpunkte aus diesen Kenntnisbereichen vorliegen bzw. anerkannt werden können. Die fehlenden Kreditpunkte sind parallel zum Masterstudium nach Zulassung zu erwerben.

Aufnahmeprüfung

Die Aufnahmeprüfung für den Master in Management and Leadership besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil. Der schriftliche Teil dient der Vorauswahl und besteht aus einem aussagekräftigen Exposé (ca. 4 Seiten), das neben der Motivation insbesondere,

  • die fachlichen und außerfachlichen Interessensschwerpunkte der Bewerberin/des Bewerbers,
  • ein zukünftiges wissenschaftliches, gesellschaftliches oder unternehmerisches Projekt der Bewerberin/des Bewerbers,
  • den Bezug der Bewerberin/des Bewerbers zu einem Studium in Mittelosteuropa,
  • die Erwartungen und Ziele der Bewerberin/des Bewerbers in Bezug auf den Studiengang

darlegen soll.

Bewerberinnen und Bewerber, die ein aussagekräftiges und schlüssiges Exposé vorlegen, werden zum mündlichen Aufnahmegespräch eingeladen, bei dem folgende Schwerpunkte berücksichtigt werden:

  • klare Motivation;
  • langfristige Zielsetzung;
  • überzeugende argumentative Fähigkeiten in Bezug auf fachliche und außerfachliche Themen.

Die Bewerbungsunterlagen (Anmeldeformular, Zeugnisse, Tabellarischer Lebenslauf und Exposé) sind in elektronischer Form an das Studienreferat zu richten (siehe Bewerbungsverfahren).

Bei fachspezifischen Angelegenheiten bzw. bei Fragen zur Bewerbung kontaktieren Sie bitte die unter der Studiengangsseite aufgelisteten jeweiligen AnsprechpartnerInnen.

Allgemeine Informationen zum Bewerbungsverfahren an der Andrássy Universität Budapest

Bewerbungsverfahren

Für die Master-Studiengänge (Master in Europäischer und Internationaler Verwaltung; Master in International Economy and Business; Master in Internationalen Beziehungen; Master in Mitteleuropäischer Geschichte; Master in Kulturdiplomatie (Mitteleuropäischen Studien - Diplomatie); LL.M. in Vergleichenden Staats- und Rechtswissenschaften; Master in Management and Leadership):

  • BewerberInnen mit ungarischer Staatsbürgerschaft müssen sich sowohl beim Bildungsamt zentral über www.felvi.hu bewerben, als auch ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail an bewerbung@andrassyuni.hu schicken.
  • Nicht ungarische BewerberInnen senden bitte ihre Bewerbungsunterlagen direkt per E-Mail an: bewerbung@andrassyuni.hu
  • Den Bewerbungsunterlagen (siehe allgemeine Bewerbungsfristen) beizulegen sind: 
    • das ausgefüllte Bewerbungsformular,
    • Lebenslauf, Motivationsschreiben für das Studium sowie Kopie des Personalausweises/Passes 
    • Diplom (der bisher höchste Abschluss) auf Deutsch, Ungarisch oder Englisch oder in entsprechender Übersetzung 
    • Diploma Supplement bzw. Transcript of Records oder gleichwertiges Dokument (etwa Kopie des Studienbuches) auf Deutsch oder Englisch 
    • bei den Studiengängen International Economy and Business sowie Management and Leadership die sogenannte Bridging-Tabelle (excel), die hier zu finden ist: https://www.andrassyuni.eu/dokument/01- bewerbungsformulare.html

Für den postgradualen Studiengang Donauraum Studien:

Alle BewerberInnen - sowohl UngarInnen, die in Ungarn einen ständigen Wohnsitz haben, als auch außerhalb des ungarischen Staatsgebiets lebende UngarInnen und nicht ungarische BewerberInnen, die einen postgradualen Studiengang aufnehmen möchten, senden bitte ihre Bewerbungsunterlagen direkt per E-Mail an: bewerbung@andrassyuni.hu.

Für den Studiengang Management and Leadership (M.Sc.):

Für den Studiengang Management and Leadership (M.Sc.) gilt abweichend von der oben genannten Regelung, dass zusammen mit den oben genannten Bewerbungsunterlagen ein aussagekräftiges Exposé (ca. 4 Seiten) einzureichen ist, das neben der Motivation insbesondere,

  • die fachlichen und außerfachlichen Interessensschwerpunkte der Bewerberin/des Bewerbers,
  • ein zukünftiges wissenschaftliches, gesellschaftliches oder unternehmerisches Projekt der Bewerberin/des Bewerbers,
  • den Bezug der Bewerberin/des Bewerbers zu einem Studium in Mittelosteuropa,
  • die Erwartungen und Ziele der Bewerberin/des Bewerbers in Bezug auf den Studiengang

darlegen soll. Neben dem Exposé ist KEIN zusätzliches Motivationsschreiben erforderlich.

Allgemeine Hinweise zur Aufnahmeprüfung

Mit dem Einsenden des Anmeldeformulars erklären die BewerberInnen die Absicht, an dem Aufnahmeverfahren der Andrássy Universität Budapest teilzunehmen. Die Andrássy Universität Budapest organisiert individuelle Aufnahmeprüfungen, diese laufen NICHT zentral durch das ungarische Bildungsamt.

Das Aufnahmeverfahren erfolgt bis zum Studienbeginn des nächsten Semesters kontinuierlich (siehe Aufnahmeprüfungstermine).

Allgemeine Bewerbungsfristen und Studienbeginn an der Andrássy Universität Budapest

Bewerbungsfristen für das SoSe 2020

  • Aufbau- und Masterstudiengänge (Ungarn via felvi.hu): 15. November 2019
  • Aufbau- und Masterstudiengänge (nicht ungarische Studierende): Verlängert - 12. Januar 2020
  • Ph.D.-Programm: 8. Januar 2020

Nächster Studienbeginn

Februar 2020 (Sommersemester 2020)

September 2020 (Wintersemester 2020/21)

Ausnahme:

  • Das Studium im Studiengang "Mitteleuropäische Studien - Diplomatie" und 
  • Das Studium der Doppelmasterprogramme mit der Universität Leipzig, der Universität Passau, der Bergischen Universität Wuppertal und der Technischen Universität Dresden kann immer nur zum Wintersemester aufgenommen werden.
Studiengebühren an der Andrássy Universität Budapest

Die Studiengebühr für Studierende in den Master- und Aufbaustudiengängen an der AUB beträgt ab dem Wintersemester 2019 HUF 280.000 oder EUR 862* pro Semester.

Die Studiengebühr für Studierende im Ph.D.-Programm an der AUB beträgt ab dem Wintersemester 2019 HUF 165.000 oder EUR 508* pro Semester.

Verwaltungsgebühren für Studierende im Ph.D.-Programm, in den Master- und Aufbaustudiengängen an der AUB beträgt ab dem Wintersemester 2019 HUF 20.000 oder EUR 62* pro Semester.

In jedem Studiengang stehen auch staatlich finanzierte Studienplätze zur Verfügung. Weitere Informationen unter felvi.hu und in der Gebührenordnung.

Die Entrichtung der Studiengebühren erfolgt durch Überweisung.

*Offizieller Wechselkurs** der Ungarischen Nationalbank (MNB), Stichtag 31.05.2019: 1 EUR = 324,92  HUF

** Beschluss Nr. 2013/90 der Studienkommission
Die Studienkommission beschließt, ab dem Sommersemester 2014 die Studiengebühr auch in EUR zu bestimmen. Maßgebend für das jeweilige Semester ist dabei der am 31. Mai bzw. am 30. November geltende Wechselkurs der Ungarischen Nationalbank (MNB). Falls diese Tage arbeitsfreie Tage sind, so gilt der Kurs vom vorangehenden letzten Arbeitstag.

Dokumente - Andrássy Universität Budapest
STUDIUM
2019-10 November 2019 2019-12
 
 
 
 
1
2
3
4
5 6
7
8
9
10
11
12 13 14
15
16
17
18
19
20
21 22
23
24
25
26
27 28
29
30
 
Veranstaltungsnewsletter
@andrassy_uni