Interesse an einem Studium?

E-Ressourcen

Datenbanken

Akadémiai Journals
Zeitschriften vom Verlag der Ungarischen Akademie der Wissenschaften

Akadémiai Wörterbücher
Wörterbücher vom Verlag der Ungarischen Akademie der Wissenschaften

Arcanum
Digitalisierte Zeitschriften und Bücher mit Ungarnbezug zum Thema Bildungs-, Gesellschafts-, und Wirtschaftsgeschichte. Die Mehrheit der Dokumente ist ungarisch, aber auch deutschsprachige Quellen sind in der Datenbank zu finden.
Eine Volltextsuche ist möglich. 

Beck online
Beck-online bietet die juristischen Standardwerke von C. H. Beck und anderen Anbietern: maßgebende Kommentare / Handbücher / Lexika, führende Zeitschriften, Formulare / Vertragsmuster, aktuelle Rechtsprechung im Volltext, monatsaktuell ca. 4.500 Gesetze sowie Fach-News. Sie erschließen sich beck-online optimal durch das Angebot an verschiedenen Modulen. Alle Inhalte sind redaktionell ausgewählt, bearbeitet und miteinander verknüpft – per Mausklick gelangen Sie vom Kommentar zur Entscheidung, zur Vorschrift oder zum Aufsatz.

Cambridge Journals Online Humanities and Social Sciences
Volltextzugang zu den Zeitschriften von Cambridge Verlag, Titel aus dem Wissenschaftszweig Geistes- und Sozialwissenschaften.

EBSCO-Datenbanken
Über EBSCO erhalten Sie Zugang zu verschiedenen Datenbanken und elektronischen Zeitschriften, die Informationen zu unterschiedlichen Wissenschaftsbereichen beinhalten. Die innerhalb der AUB erreichbaren Datenbanken und Zeitschriften sind folgende:

  • Academic Search Premier (ASP) - multidisziplinäre Volltextdatenbank
  • Business Source Complete (BSC) - Business Source Complete ist die weltweit maßgebliche wissenschaftliche Wirtschaftsdatenbank mit der wichtigsten Sammlung von bibliografischen und Volltext-Inhalten. Zum Umfang dieser großen Datenbank gehören Indexierung und Abstracts für die wichtigsten wissenschaftlichen Wirtschaftszeitschriften bis zurück ins Jahr 1886. Hinzu kommen durchsuchbare zitierte Referenzen für mehr als 1.300 Zeitschriften
  • Political Science Complete (PSC) enthält Volltext von mehr als 520 Zeitschriften sowie Indexierungen und Abstracts für mehr als 2.900 Titel (einschließlich anerkannte wissenschaftliche Zeitschriften), darunter viele Einzelexemplare. Die Datenbank umfasst ebenfalls über 340 Volltext-Nachschlagewerke und Monografien sowie über 36.000 Volltext-Konferenzdokumente, unter anderem von der International Political Science Association
  • Eric - Education Resource Information Center, enthält mehr als 323 000 Volltextartikel aus dem Bereich der Bildung
  • GreenFILE - enthält Informationen rund um Umweltschutz, globale Erwärmung, erneuerbare Energien usw.
  • Health Source: Consumer Edition - Informationen über das Thema Gesundheit für alltägliche Verbraucher
  • Health Source: Nursing / Academic Edition - Gesundheitswissenschaftliche Themen für Mediziner
  • Library, Information Science & Technology Abstracts - Datenbank für Bibliothekswissenschaft, Bibliometrie und Informationsmanagement
  • Masterfile Premier - multidisziplinäre Datenbank mit Bildsuche
  • Medline - Datenbank für Medizin
  • Newspaper Source Plus - enthält Artikel aus mehr als 860 Zeitungen, sowie Transkriptionen von Fernseh- und Radionachrichten
  • Regional Business News - enthält Geschäftspublikationen aus den Vereinigten Staaten

Emerald Insight
Volltextzugang zu dem Zeitschriftenpaket Emerald Management Ejournals 200.

JSTOR
Es besteht die Zugriffsmöglichkeit auf die Texte von vorwiegend englischsprachigen Zeitschriften der Sammlungen Arts and Sciences I-XI aus den geistes-, sozial- und wirtschaftswissenschaftlichen Disziplinen. Nähere Information über die Sammlungen erhalten Sie auf der folgenden Webseite: http://about.jstor.org/content-on-jstor-archival-journals
Bitte beachten Sie, dass laufende Zeitschriftenjahrgänge nicht zugänglich sind.

Online-Contents-Sondersammelgebietsausschnitte (OLC-SSG)
Fachbezogene bibliographische Angaben aus der Swets-Datenbank Online Contents

Taylor & Francis Social Sciences & Humanities Library
Volltext-Artikel von den Verlagen Taylor & Francis und Routledge in den folgenden Themenbereichen:

  • Medien- und Kommunikationswissenschaften, Publizistik, Film- und Theaterwissenschaft
  • Politologie
  • Soziologie
  • Wirtschaftswissenschaften u. a.

WISO
WISO bietet die größte deutschsprachige Zusammenstellung von Literaturnachweisen und Volltexten zu Wirtschafts- und Sozialwissenschaften.

E-Books

Cambridge Books Online

Die jeweils 50 wichtigsten Werke des Cambridge Verlags zu den Themen Geschichte, Recht und Wirtschaft sind kapitelweise in englischer Sprache in pdf-Format herunterladbar.

De Gruyter Online

Zugang zu E-Books aus der "Social Sciences & Humanities Collection" des De Gruyter Verlags.
(Hinweis: Zum Herunterladen von Buchkapiteln auf den Titel klicken, nicht auf "Speichern"!)

Nomos eLibrary

​E-Books in deutscher und englischer Sprache vom Nomos-Verlag aus folgenden Fachbereichen:

  • Europa
  • Internationales Recht, Völkerrecht
  • Politikwissenschaft

Einzelne Kapitel und Artikel aus einer Vielzahl von Publikationen können heruntergeladen, gespeichert und gedruckt werden.

Palgrave E-Books

E-Books des Verlags Palgrave ​Macmillan in englischer Sprache aus folgenden Fachbereichen:

  • Political & International Studies Collection 
  • International Relations & Development Collection 
  • Political Science Collection 

Die E-Books vom Verlag Palgrave Macmillan wurden von Springer übernommen. Sie sind über die Springer E-Bookseite suchbar und stehen als PDF und Epub-Formats zur Verfügung. Aus einem E-Book ist das Ausdrucken von einem Kapitel möglich.

Springer E-Books

E-Book-Pakete via SpringerLink in deutscher und englischer Sprache aus folgenden Fachbereichen:

  • Business & Economics 
  • Wirtschaftswissenschaften (inkl. Management) 
  • Geistes- und Sozialwissenschaften (inkl. Jura) 
  • Neu: Nachschlagewerke des Verlags J.B. Metzler aus dem Bereich Geisteswissenschaften

Oxford Handbooks Online

Nachschlagewerke der Oxford Handbook Serie zu den Fachbereichen:

  • Economics and Finance

 

Elektronische Zeitschriften

NEU:BrowZine

Browsen Sie durch unsere elektronischen Zeitschriften!
BrowZine ermöglicht den leichten Zugriff auf die lizenzierten elektronischen Zeitschriften. Eine übersichtliche Regalansicht erlaubt das komfortable Browsen, mit einem Klick wird das Inhaltsverzeichnis des gewählten Heftes geöffnet, Artikel können gelesen oder heruntergeladen werden. Die Zeitschriften können sachlich oder über den Titel gefunden werden.

Archiv des öffentlichen Rechts

Juristische Fachzeitschrift, in der Aufsätze zum öffentlichen Recht veröffentlicht werden. Zugang zum Online-Volltext der Jahrgänge ab 2003.

Archiv des Völkerrechts

Juristische Fachzeitschrift für Völkerrecht. Zugang zum Online-Volltext der Jahrgänge ab 2002.

Der Donauraum

Die Zeitschrift "Der Donauraum", im Jahre 1956 gegründet, vom Institut für den Donauraum und Mitteleuropa (IDM) herausgegeben und seit 1993 bei Böhlau verlegt, widmet sich in multidisziplinärer Weise aktuellen Forschungsfragen aus den Themenbereichen Politik, Geschichte, Gesellschaft, Wirtschaft, Wissenschaft, Kunst und Kultur. Der geografische Fokus liegt auf den Ländern des Donauraums sowie Mittel- und Südosteuropas; besonderes Augenmerk wird der Einbindung von Stimmen aus der Zielregion gewidmet und somit ein entscheidender Beitrag zur europäischen Integration und internationalen Kooperation geleistet. Wissenschaftlich fundiert, aktuell orientiert und verständlich formuliert richtet sich "Der Donauraum" an informierte Fachkreise, kompetente Entscheidungsträger und eine interessierte Leserschaft, die den themen- und länderübergreifenden Blick schätzt. Zugang zum Volltext der Jahrgänge ab 1995.

(Quelle: http://www.degruyter.com/view/j/dnrm)

Integration

Die Vierteljahreszeitschrift integration richtet sich an alle, die sich in Wissenschaft, Bildung, Politik, Administration und in den Medien mit europäischen Fragen beschäftigen. Sie ist ein theoriegeleitetes und politikbezogenes interdisziplinäres Forum zu Grundsatzfragen der europäischen Integration. Aktuelle Probleme der Europapolitik werden aus politischer und akademischer Perspektive diskutiert. Zugang zum Volltext der Jahrgänge ab 2005 (Jahrgang 28).

(Quelle: http://www.integration.nomos.de/)

Journal of Globalization and Development

The Journal of Globalization and Development (JGD) publishes academic research and policy analysis on globalization, development, and in particular the complex interactions between them. The journal is dedicated to stimulating a creative dialogue between theoretical advances and rigorous empirical studies to push forward the frontiers of development analysis. It also seeks to combine innovative academic insights with the in-depth knowledge of practitioners to address important policy issues. JGD encourages alternative perspectives on all aspects of development and globalization, and attempts to integrate the best development research from across different fields with contributions from scholars in developing and developed countries. Zugang zum Volltext des Jahrgangs 5 (2014).

(Quelle: http://www.degruyter.com/view/j/jgd)

JURA - Juristische Ausbildung

JURA ist die monatlich erscheinende Ausbildungszeitschrift für Jurastudentinnen und -studenten.
Mit Karteikarten zur Rechtsprechung, Aufsätzen zu Pflicht- und Wahlfächern, Repetitorium, Übungsklausuren, Übungshausarbeiten. Zugang zum Volltext des Jahrgangs 36 (2014).

(Quelle: http://www.degruyter.com/view/j/jura)

Leviathan

Die Zeitschrift Leviathan ist der Idee sozialwissenschaftlicher Aufklärung und Kritik verpflichtet. Sie veröffentlicht aktuelle Forschungsbeiträge und Debatten zu Themen aus Politik, Kultur, Wirtschaft, Philosophie, Recht und Gesellschaft. Sie richtet sich an eine breite Leserschaft aus Lehre und Forschung, Politik und Verwaltung, Publizistik und Medien. Im Zeichen eines methodologischen, disziplinären und politischen Pluralismus' schlägt sie Brücken zwischen Theorie, Empirie und politischer Praxis. Zugang zum Volltext der Jahrgänge ab 2012 (Jahrgang 40).

(Quelle: http://www.leviathan.nomos.de

Osteuropa Recht

Osteuropa Recht behandelt Gegenwartsfragen der Rechtssysteme und Rechtswissenschaft im östlichen Europa sowie deren völkerrechtliche Einbindung. Im Fokus stehen die ost-, ostmittel- und südosteuropäischen Staaten sowie der Kaukasus und Zentralasien. Die Zeitschrift dokumentiert und analysiert Gesetzgebung, Rechtsprechung und rechtswissenschaftliche Debatten in den einzelnen Staaten der Region und leistet einen Beitrag zum internationalen Rechtsvergleich.

Die Zeitschrift erscheint vierteljährlich und ist peer-reviewed. Publikationssprachen sind Deutsch und Englisch. Osteuropa Recht wurde 1954 von der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde e.V. gegründet. Zugang zum Volltext der Jahrgänge ab 2017.

Politische Vierteljahresschrift

Jahrgänge 2000-2010; ab 2018
Jahrgänge 2011-2017

Die Zeitschrift bietet Raum für neueste Forschungsergebnisse aus allen Teildisziplinen der Politikwissenschaft. Sie beinhaltet somit Beiträge aus der Politischen Theorie und Ideengeschichte, aus dem Bereich Analyse und Vergleich politischer Systeme, aus der Policy-Analyse, aus dem Bereich der Internationalen Beziehungen und der Außenpolitik, aus der empirischen Sozialforschung und Methodenlehre sowie aus der Politischen Soziologie. Zugang zum Volltext der Jahrgänge ab 2011 (Jahrgang 52).

(Quelle: http://www.pvs.nomos.de/)

SEER

SEER aims to stimulate an exchange of information between researchers, trade unionists and people who have a special interest in the political, social and economic development of the region of eastern Europe.
It seeks to draw attention to new research results and the latest analysis about the ongoing process of political and social changes in the broader eastern European region, and tries to create deeper understanding of the importance of the elaboration of democratic structures within industrial relations. Zugang zum Volltext der Jahrgänge ab 2007 (Jahrgang 11).

(Quelle: http://www.seer.nomos.de/)

Sicherheit und Frieden

S+F ist die führende deutsche Fachzeitschrift für Friedensforschung und Sicherheitspolitik. S+F will Forum der Kommunikation für Wissenschaft und Politik, zwischen ziviler Gesellschaft und Streitkräften sein, in dem Analyse, Insiderbericht, Standortbestimmung und Einschätzung Platz haben. Entscheidend für die Veröffentlichung ist der Beitrag eines Textes zu nationalen und internationalen Diskussionen in der Sicherheitspolitik und Friedensforschung, von naturwissenschaftlichen Aspekten der Rüstungskontrolle bis zu Fragen der Nationenbildung in Nachkriegsgesellschaften. Jedes Heft von S+F ist einem Schwerpunktthema gewidmet. Neben Beiträgen zum Schwerpunkt werden aber auch Texte zu allgemeinen Themen der Sicherheitspolitik und Friedensforschung veröffentlicht. Zugang zum Volltext der Jahrgänge ab 2002 (Jahrgang 20).

(Quelle: http://www.sicherheit-und-frieden.nomos.de/)

Der Staat

Zeitschrift für Staatslehre und Verfassungsgeschichte, deutsches und europäisches öffentliches Recht
Zugang zum Online-Volltext der Jahrgänge ab 2013.

Verfassung und Recht in Übersee

"Verfassung und Recht in Übersee (VRÜ)" analysiert die Verfassungs- und Rechtsentwicklung in den Staaten Asiens, Afrikas und Lateinamerikas sowie deren regionale wie internationale Einbindung. Die Zeitschrift widmet sich verfassungsvergleichend Regionen ausserhalb Europas unter Einbeziehung theoretischer und methodischer Grundlagen. Gegründet 1968 und inspiriert von Dekolonialisation und kooperativem Aufbruch veröffentlicht sie nicht zuletzt Untersuchungen zum Entwicklungsrecht. Zugang zum Volltext der Jahrgänge ab 2001 (Jahrgang 34).

(Quelle: http://www.vrue.nomos.de/)

Die Verwaltung

Zeitschrift für Verwaltungsrecht und Verwaltungswissenschaften. Zugang zum Online-Volltext der Jahrgänge ab 2013.

Verwaltung & Management

Die Zeitschrift berichtet aus praktischer und wissenschaftlicher Sicht über: Führung und Management, öffentliche Aufgaben, Aufbau- und Ablauforganisation, Personalentwicklung, Verwaltungsinformatik, EDV, öffentliche Finanzen sowie Haushalts- und Rechnungswesen. Für den Austausch von Vorschlägen und Erfahrungen, wie Leistungskraft und Produktivität im öffentlichen Sektor gesteigert werden können, stellt Verwaltung & Management ein kompetentes Forum dar. Zugang zum Volltext der Jahrgänge ab 2005 (Jahrgang 11).

(Quelle: http://www.vum.nomos.de/)

Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte

Die seit 1953 erscheinenden Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte zählen zu den auflagenstärksten wissenschaftlichen Zeitschriften der Bundesrepublik. Hier stellen herausragende Wissenschaftler aus dem In- und Ausland ihre neuesten Forschungen zu zentralen Problemen der jüngeren und jüngsten Geschichte Deutschlands und Europas vor. Nach 1945 das Organ der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus, ist diese renommierte Fachzeitschrift heute nach der "Wende" auch ein maßgebliches Forum zur Aufarbeitung der Geschichte von SBZ und DDR. Jedes Heft enthält drei bis vier Aufsätze und eine Dokumentation, in der eine besonders aufschlussreiche Quelle präsentiert wird. Zugang zum Volltext der Jahrgänge ab 2005.

(Quelle: http://www.degruyter.com/view/j/vfzg)

Zeitschrift für europarechtliche Studien

ZEuS verfolgt ein breit angelegtes Konzept: Die Beiträge widmen sich aktuellen und grundsätzlichen Problemen der Europäischen Integration, des Europarechts und des Internationalen Rechts. Mit der Möglichkeit in deutscher, englischer, französischer und spanischer Sprache zu veröffentlichen, bietet ZEuS ein ideales internationales Forum für Beiträge aus Wissenschaft und Praxis. Es werden Beiträge in englischer, französischer und deutscher Sprache publiziert. Zugang zum Volltext der Jahrgänge ab 2014 (Jahrgang 17).

(Quelle: http://www.zeus.nomos.de/)

Zeitschrift für Flüchtlingsforschung

Die Zeitschrift für Flüchtlingsforschung (Z‘Flucht) ist ein neues peer-reviewed journal, das wissenschaftliche Beiträge aus unterschiedlichsten Disziplinen zu Fragestellungen der Zwangsmigrations- und Flüchtlingsforschung veröffentlicht. Sie erscheint zweimal im Jahr im Nomos Verlag und wird von Marcel Berlinghoff, J. Olaf Kleist, Ulrike Krause und Jochen Oltmer in Verbindung mit dem Netzwerk Flüchtlingsforschung herausgegeben.

(Quelle: http://www.zflucht.nomos.de/)

Zeitschrift für Friedens- und Konfliktforschung

Die ZeFKo soll ein wichtiges Kommunikationsforum für die Auseinandersetzung um begriffliche, theoretische, methodische und konzeptionelle Fragen der Forschung zu Gewalt, Konflikt und Frieden sein und dabei insbesondere auch die interdisziplinären Debatten in der Friedens- und Konfliktforschung anregen. Hierin einbezogen sind Ethnologie, Geographie, Geschichtswissenschaft, Kultur- und Literaturwissenschaften, Pädagogik, Philosophie, Politikwissenschaft, Psychologie, Rechtswissenschaft, Soziologie, Theologie, aber auch die Naturwissenschaften. Volltext der Jahrgänge ab 2012 (Jahrgang 1).

(Quelle: http://www.zefko.nomos.de/)

Zeitschrift für Internationale Beziehungen

Die Zeitschrift für Internationale Beziehungen (ZIB) ist das zentrale Publikationsorgan der Sektion Internationale Politik der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW). Ihre Aufgabe ist es, aus unaufgefordert eingesandten Beiträgen in einem doppelt anonymisierten Begutachtungsverfahren die besten auszuwählen, um auf diese Weise die qualitativ avancierte, theoretisch und methodisch reflektierte IB-Forschung in Deutschland zu repräsentieren. Zugang zum Volltext der Jahrgänge ab 2000 (Jahrgang 7).

(Quelle: http://www.zib.nomos.de/)

Zeitschrift für Politik

Die „Zeitschrift für Politik“ sieht ihre Aufgabe darin, die Politikwissenschaft in ihrer ganzen Breite und Vielfalt zu repräsentieren, ihre Entwicklung in Forschung und Lehre zu dokumentieren und als Forum für innovative wissenschaftliche Diskussionen zu dienen. Ihr wissenschaftliches Erkenntnisinteresse bezieht sich auf: die Politische Theorie, Philosophie und Ideengeschichte als die traditionelle Basis der Politikwissenschaft, die vergleichende Politikwissenschaft und komparative, Politikfeldforschung, die neueren Entwicklungen der deutschen, europäischen und internationalen Politik sowie die Forschungsfelder der Zeitgeschichte, der Politischen Soziologie, der Politischen Ökonomie sowie der Politischen Rechtslehre. Zugang zum Volltext der Jahrgänge ab 2004 (Jahrgang 51).

(Quelle: www.zfp.nomos.de)

Zeitschrift für Politikwissenschaft

Jahrgänge 2006 - 2015
Jahrgänge ab 2016

Die „Zeitschrift für Politikwissenschaft“ versteht sich als Forum für die gesamte Politikwissenschaft. Sie bietet eine Plattform für alle Teildisziplinen und Felder sowie für alle Ansätze und Richtungen des Fachs. Als gemeinsames Band stehen dabei die Grundlagen-, Theorie- und Praxisorientierung sowie die kritische Diskussion im Vordergrund der wissenschaftlichen Beiträge. Zugang zum Volltext der Jahrgänge ab 2006 (Jahrgang 16).

(Quelle: http://www.zpol.nomos.de/)

Zeitschrift für Staats- und Europawissenschaften

Die ZSE ist eine herausragende und mehrsprachige interdisziplinare Vierteljahreszeitschrift an der Nahtstelle von nationalstaatlicher und europäischer Entwicklung, ein Forum des Gesprächs zwischen führenden Wissenschaftlern und Vertretern von Politik, Wirtschaft und Kultur sowie ein Angebot zum Dialog über Schlüsselfragen des öffentlichen Handelns auf europäischer, nationalstaatlicher und regionaler Ebene. Die Zeitschrift richtet sich an Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler, Historiker sowie Vertreter der politisch-administrativen Praxis. Zugang zum Volltext der Jahrgänge ab 2003 (Jahrgang 1).

(Quelle: http://www.zse.nomos.de/)

Datenbanken für AUB-Studierende an anderen Institutionen

Laut Kooperationsvereinbarungen besteht für AUB-Studierende die Möglichkeit, Datenbanken und elektronische Zeitschriften an anderen Universitäten kostenlos zu benutzen.

CEU - Central European University Library

1051 Budapest Nádor utca 9.

Öffnungszeiten:
Mo-Fr: 8-22 h
Sa-So: 13-19 h

Eine Auswahl der an der CEU zugänglichen Datenbanken:

  • JSTOR
  • LexisNexis
  • Science Direct
  • Springer Link
  • Westlaw International

Die vollständige Liste der Datenbanken finden Sie hier.

Voraussetzung der Nutzung der CEU Library ist eine schriftliche Bescheinigung von der Universitätsbibliothek der AUB, die Sie an der Theke beantragen können. Die Bescheinigung sowie ein Foto müssen mit diesem Anmeldeformular vor dem Besuch der CEU Library hochgeladen werden. Bitte beachten Sie, dass für das Ausstellen des Leseausweises eine Gebühr von 1000 HUF fällig wird.

Universitätsbibliothek der ELTE (Eötvös Loránd Tudományegyetem, Egyetemi Könyvtár)

1053 Budapest Ferenciek tere 6.

Öffnungszeiten:
Mo-Fr: 10-20 h

Datenbanken (auf Ungarisch)

Datenbanken - frei im Internet zugänglich

Kostenfreie Zeitschriften und Datenbanken mit Online-Zugriff:

2018-11 Dezember 2018 2019-1
 
 
 
 
 
1
2
3
4 5 6 7
8
9
10
11 12 13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
Veranstaltungsnewsletter
@andrassy_uni