Interesse an einem Studium?

Nachrichten

Neues Mentoring- und Stipendienprogramm für zukünftige Führungsfrauen
Studiengang "Management and Leadership"
Frauenförderprogramm "Diversität und Digitalisierung" für Studentinnen im Studiengang "Master in Management and Leadership" an der Andrássy Universität Budapest (AUB) gestartet.

Ab dem Wintersemester 2017/18 werden talentierte weibliche Nachwuchsführungskräfte im Masterstudiengang "Management and Leadership" in der Entwicklung ihrer Fach- und Führungskompetenzen besonders gefördert.

Das Programm steht unter der Schirmherrschaft der Deutsch-Ungarischen Industrie- und Handelskammer (DUIHK) und der Deutschen Botschaft Budapest und wird in Kooperation mit den Partnerunternehmen Budapest Airport Zrt., innogy Hungaria Kft., Mercedes-Benz Manufacturing Hungary Kft., PHOENIX Hungaria Holding Zrt., Porsche Hungaria Kereskedelmi Kft. und Siemens Zrt. durchgeführt.

Am 24. Januar 2017 wurde dazu im Beisein von Prof. Dr. András Masát, Rektor der AUB, Dr. Zoltán Maruzsa, Präsident des ungarischen Bildungsamts, Gabriel A. Brennauer, Geschäftsführer der DUIHK, und Kristina Steltzer, Leiterin der Wirtschaftsabteilung der Deutschen Botschaft Budapest, von den Vertreterinnen und Vertretern der sechs Partnerunternehmen eine Kooperationserklärung mit der Universität unterzeichnet und damit das Programm offiziell gestartet.

Weitere Informationen zum Frauenförderprogramm finden Sie hier.

Lesen Sie dazu auch den Artikel in der Budapester Zeitung (4/2017, S. 20-22).

Berichterstattung zum Start des Frauenförderprogramms (M1/Híradó 21.01.2017, ab Minute 15:54, Ungarisch).

TV-Interview mit Dr. Jörg Dötsch zum Frauenförderprogramm (M1/Ma este 01.02.2017, ab Minute 7:24, Ungarisch).

(Auf dem Foto v. l. n. r.: Gábor Tóth (Leiter HR Siemens Zrt.), Csaba Kiss, (Leiter HR Porsche Hungaria Kereskedelmi Kft.), Marie-Theres Thiell (CEO innogy Hungaria Kft.), Wolfgang Wallisch (CEO PHOENIX Hungaria Holding Zrt.), András Masát (Rektor der AUB), Jörg Dötsch (Beauftragter des Rektors für Wirtschaftskontakte), Jost Lammers (CEO Budapest Airport Zrt.), Gabór Kiss (Mercedes-Benz Manufacturing Hungary Kft.)).

2017-6 Juli 2017 2017-8
 
 
 
 
 
1
2
3 4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23 24 25 26 27 28 29 30 31
 
 
 
 
 
 
Veranstaltungsnewsletter