Interesse an einem Studium?

Projekt

Diskutier mit mir!

Plattform für politischen Dialog

Das Projekt Vitatkozz velem - Vitapp.hu fördert den Dialog zwischen Menschen, die sonst kaum miteinander ins Gespräch kommen würden, weil ihre politischen Positionen zu weit auseinander liegen. Gerade in Zeiten starker politischer Polarisierung und der Veränderung der Diskussionskultur durch die neuen sozialen Medien ist es für einen funktionierenden gesellschaftlichen Dialog notwendig, dass Menschen die eigene Filterblase verlassen. Die traditionellen Instrumente der politischen Kommunikation erreichen gerade die Jugendlichen immer weniger, was sich auch in deren vergleichsweise niedriger Beteiligung an Wahlen niederschlägt.

Das Projekt Vitatkozz velem - Vitapp.hu stellt mit Hilfe der neuen Technologien eine Diskussionsplattform zur Verfügung und spricht insbesondere die junge Generation an. Aus politikwissenschaftlicher Sicht stellt das Projekt eine seltene Gelegenheit dar, empirisch zu testen, inwieweit mit neuen Instrumenten Deliberation gefördert werden kann, und wie die neuen Technologien auch zur Weiterentwicklung demokratischer Verfahren genutzt werden können.

Ziel von Vitatkozz velem - Vitapp.hu ist, dass im Vorfeld der ungarischen Parlamentswahlen Menschen aus ganz Ungarn, jeden Alters und aus verschiedenen sozialen Schichten miteinander ins Gespräch kommen. Politische Fragen, die die ungarische Gesellschaft in den nächsten Jahren und Jahrzehnten prägen, sollen diskutiert werden – und zwar nicht mit denen, die die gleichen Ansichten haben, sondern vor allem mit denen, die eine völlig andere Meinung vertreten.

Vitatkozz velem ermöglicht einen 1:1 Chat zwischen Menschen, die politisch möglichst weit von einander entfernt sind. Anhand tagesaktueller Thesen können sie politische Themen diskutieren und für ihre Meinungen eintreten. Denn Politik wird nicht nur in Budapest und in den Medien gemacht. Die Debatte beginnt bei dir!

Oder, wie es in unserem Projekt-Film heißt: Wir müssen reden!

Für die Wahlen des Europäischen Parlaments im Mai 2019 wird eine neue Version der Diskussionsplattform vorbereitet.

Das Projekt wurde mit finanzieller Unterstützung des ungarischen Ministeriums für Humanressourcen im Rahmen des Nationalen Exzellenzprogramms verwirklicht.

Projektmitarbeiter(Innen): Dr. Henriett KOVÁCS
Wissenschaftsbereich(e): Politikwissenschaft
Forschungsschwerpunkt: Forschungsschwerpunkt 2: Transformationsprozesse. Qualität von Demokratien und Wirtschaftssystemen
Status des Projektes: Aktiv
Projektbeginn: 1. März 2018
2018-11 Dezember 2018 2019-1
 
 
 
 
 
1
2
3
4 5 6 7
8
9
10
11 12 13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
Veranstaltungsnewsletter
@andrassy_uni