Interesse an einem Studium?

Veranstaltungen

Europäische Integration unter Stress: Ein Vergleich der Euro- und Flüchtlingskrise
Zeitpunkt:
Ort: Spiegelsaal, Andrássy Universität Budapest, H-1088, Budapest, Pollack Mihály tér 3.
Anmeldefrist:
Art der Veranstaltung: Öffentlich
Veranstalter (uniinterne Organisationseinheit): Lehrstuhl für internationale und europäische Politik, Verwaltungswissenschaft
Externer Veranstalter: Konrad-Adenauer-Stiftung Budapest
Vortragende/r (extern): Prof. Dr. Frank SCHIMMELFENNIG
Vortrag von Prof. Dr. Frank SCHIMMELFENNIG
2016
02
Nov

Die EU ist in einem schlechten Zustand. Zahlreiche Krisensymptome lassen Zweifel an ihrer Handlungs- und Problemlösungskapazität aufkommen und zeigen so die Grenzen ihrer Legitimation auf. Allfällige Defizite hinsichtlich der Leistungsfähigkeit könnten im besten Fall durch gemeinsame Werte und faire Verfahren ausgeglichen werden. Aber auch hier wird die EU als eher bürokratisch wahrgenommen, und auch hinsichtlich der gemeinsamen Werte scheinen sich die Mitgliedsstaaten voneinander entfernt zu haben. In diesem Vortrag werden zwei der aktuellen Herausforderungen der EU (Euro- und Flüchtlingskrise) verglichen. Dadurch sollen die institutionellpolitischen Konstruktionsfehler der EU und mögliche Chancen, die sich aus den Krisen ergeben, identifiziert werden, um allfällige Lösungsmöglichkeiten skizzieren zu können.

Prof. Dr. Frank Schimmelfennig ist Inhaber der Professur für Europäische Politik im Departement für Geistes-, Sozial- und Staatswissenschaften an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich. Seine Forschungsprojekte befassen sich u.a. mit der Erweiterung europäischer Regionalorganisationen, der "Europäisierung" der mittel- und osteuropäischen Transformationsstaaten, der differenzierten Integration in der EU, der Demokratieförderung durch die EU und mit Demokratisierungs- und Parlamentarisierungsprozessen in der EU und anderen internationalen Organisationen.

Ort - Andrássy Universität Budapest
Dokumente - Andrássy Universität Budapest
Anmeldung zum Veranstaltungsnewsletter
2021-5 Juni 2021 2021-7
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21 22
23
24
25
26
27
28 29 30
 
 
 
 
Veranstaltungsnewsletter