Interesse an einem Studium?

Veranstaltungen

Covid-19 und Europarecht: Epidemiebekämpfung zwischen Krisenmanagement und Solidarität
Zeitpunkt:
Art der Veranstaltung: Nicht öffentlich
Veranstalter (uniinterne Organisationseinheit): Lehrstuhl für Europäisches Öffentliches Recht und seine Grundlagen
Veranstalter (Person): Priv.-Doz. Dr. Attila VINCZE LL.M.
Externer Veranstalter: Universität Wien, Masaryk Universität
Vortragende/r (uniintern): Priv.-Doz. Dr. Attila VINCZE LL.M.
2020
18
Nov

Das Covid-19 Virus wurde wiederholt als eine der größten Herausforderungen unserer Zeit eingestuft, und nicht nur die gesundheitlichen, sondern auch die gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und politischen Konsequenzen der Epidemie lassen sich wohl mit den großen historischen Krisen. Die einzelnen Mitgliedstaaten scheinen unkoordiniert und nicht selten widersprüchlich oder unsolidarisch zu handeln. Was lässt sich aus diesen früheren Krisen und ihrer Bewältigung für die aktuelle Herausforderung lernen? Jetzt gilt ebenso, wie früher: die Krise ist auch eine Chance, und bei der Bekämpfung der Epidemie kommt sehr auf ein gemeinsames solidarisches Handeln an. Diese Fragen werden im Rahmen eines online Seminars in Zusammenarbeit mit den Universitäten Wien und Brünn gemeinsam diskutiert.

Das Programm der Veranstaltung finden Sie hier.

Dokumente - Andrássy Universität Budapest
Anmeldung zum Veranstaltungsnewsletter
2021-8 September 2021 2021-10
 
 
1
2
3
4
5
6 7 8
9
10 11
12
13 14 15 16 17 18 19 20
21
22
23 24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
Veranstaltungsnewsletter