Interesse an einem Studium?

Krieg in der Ukraine - Die AUB hilft

Die Andrássy Universität Budapest verurteilt die kriegerische Aggression Russlands gegen die Ukraine. Wir sind bestürzt über die Ereignisse und versuchen im Rahmen unserer Möglichkeiten Hilfe zu leisten. Im Folgenden finden Sie eine kurze Übersicht der entsprechenden Aktivitäten:

Spenden

Die Studierendenschaft hat in enger Zusammenarbeit mit der Ukrainischen Selbstverwaltung eine stets aktualisierte Liste der besonders benötigten Gegenstände, Lebensmittel und insbesondere der Medikamente und Hilfsmittel für die medizinische Versorgung erstellt. Sachspenden werden kontinuierlich entgegengenommen und an die Ukrainische Selbstverwaltung weitergeleitet, welche für Verteilung an die Hilfsbedürftigen sorgt.

Wenn Sie Fragen bezüglich Spenden oder sonstigen Unterstützungsmöglichkeiten haben, wenden Sie sich bitte an stud.vorsitz@andrassyuni.hu

Überdies möchten wir auf weitere Spendenmöglichkeiten hinweisen:

Stipendienprogramme

  • „Híd Kárpátaljáért - Felsőoktatási Infóvonal” der Tempus Öffentlichen Stiftung (TKA)
    Die Hotline bietet Studierenden und Lehrkräften Unterstützung an, die ihr in der Ukraine angefangenes Studium in Ungarn fortsetzen oder in einem Mobilitätsprogramm in Ungarn teilnehmen möchten.

Für die Kontaktaufnahme füllen Sie bitte die folgende Umfrage aus.

Telefonische Hotline: +36-1-237-1317 / Hotline per E-Mail: infoline@tpf.hu

  • Makovecz - Stipendienprogramm für ungarische Lehrkräfte und Studierende aus Oblast Transkarpatien
    Im Rahmen des modifizierten Makovecz Stipendienprogramms haben ungarische Studierende, Lehrkräfte und im Hochschulbereich tätige Fachkräfte aus Oblast Transkarpatien die Möglichkeit, ein Stipendium zu bekommen und ihre Tätigkeit fortzusetzen.

Die Ausschreibung ist in ungarischer Sprache hier

Informationen und Hilfestellung

Nach Ausbruch des Krieges hat das Rektoratskollegium den UniversitätsbürgerInnen Gespräche über die aktuelle Situation in der Ukraine  angeboten. Die direkt betroffenen Studierenden und DoktorandInnen können sich weiterhin mit ihren Anliegen an das Rektoratskollegium wenden.

Studienplätze an Geflüchtete

In enger Absprache mit der Ungarischen Rektorenkonferenz (MRK) bietet die Andrássy Universität Budapest Studienplätze in den diversen Masterstudiengängen für Geflüchtete an. Wenn Sie ein Studium an der Universität aufnehmen möchten, wenden Sie sich bitte an das Studienreferat unter bewerbung@andrassyuni.hu. Weitere Informationen zum Studium finden Sie hier. 

UNIVERSITÄT
2022-9 Oktober 2022 2022-11
 
 
 
 
 
1
2
3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15
16
17
18
19
20 21 22
23
24 25 26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
Veranstaltungsnewsletter