Interesse an einem Studium?

Projekt

Der 33-Jährige Krieg: Mitteleuropa zwischen 1914 und 1947

Das Projekt bildet den verbindenden Rahmen des ersten Jahrganges des Doktoratskollegs.

Das Projekt bildet den verbindenden Rahmen des ersten Jahrganges des Doktoratskollegs.

Abgeschlossene und laufende akademische Arbeiten: 

  • Dorothea Faes: Jüdische Identitäten Mitteleuropas in den Werken von Uriel Birnbaum, Leo Katz und Ernst Weiß, Diss. 
  • Nicole-Melanie Goll: „... nobel und ritterlich im Kampf, war er gleich einer Gestalt aus der Zeit des Minnesanges und der Turniere...“. Zur Konstruktion des Kriegshelden in der k.u.k. Monarchie am Beispiel des Feldpiloten Hauptmann Godwin von Brumowski, Diss. 
  • Georg Hoffmann: „Fliegerlynchjustiz“. Gesellschaftliche und staatliche Gewaltphänomene im Strategischen Luftkrieg am Beispiel der Verbrechen an abgeschossenen westalliierten Flugzeugbesatzungen im heutigen österreichischen und ungarischen Raum (1943–1945), Diss.
  • Éva Kósa: Sterben und Tod in Selbstzeugnissen zum Ersten Weltkrieg, Diss.
Externe(r) Projektmitarbeiter(Innen): Dorothea Faes, Nicole-Melanie Goll, Georg Hoffmann, Éva Kósa
Wissenschaftsbereich(e): Geschichtswissenschaft
Forschungsschwerpunkt: Forschungsschwerpunkt 1: Europäische Integrationsprozesse
Status des Projektes: Abgeschlossen
Projektbeginn: 20. Januar 2010
Projektende: 20. Januar 2012
2019-9 Oktober 2019 2019-11
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15 16 17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
Veranstaltungsnewsletter
@andrassy_uni