Interesse an einem Studium?

Projekt

Akademisches Austauschprogramm zwischen der AUB und der Universität Zürich (TPPA/2014/09/02)

Kooperation zwischen der AUB und der Universität Zürich

Ziel des Projekts ist es, die Zusammenarbeit der AUB mit der schweizerischen Hochschullandschaft zu vertiefen. Auf die Ergebnisse eines früheren, ebenfalls im Rahmen des Schweizerischen Erweiterungsbeitrags geförderten Projekts mit dem Titel „Akademisches Austauschprogramm zwischen der Andrássy Universität Budapest und der Universität St. Gallen” vertiefen die Studierenden der Rechtswissenschaften Themen des internationalen Rechts unter der Leitung eines Dozenten des Instituts für Rechtswissenschaften der Universität Zürich und machen sich dabei mit Schweizer Positionen zu diesen Themen vertraut. Das Projekt bietet einem Zürcher Gastdozenten die Möglichkeit, Lehrerfahrung in einem besonderen internationalen Kontext zu sammeln. Durch das Projekt erhalten die beiden kooperierenden Institutionen eine ausgezeichnete Gelegenheit, ihre internationalen Beziehungen zu vertiefen: die Lehre der AUB öffnet sich Schweizer Bezügen, während die Universität Zürich ihr mittel- und osteuropäisches Netzwerk erweitert.

Lehrveranstaltungen von Christoph Good

im Sommersemester 2015:

  • Menschenrechte und Wirtschaft
  • Humanitäres Völkerrecht
  • Menschenrechte, EMRK

im Wintersemester 2015/16:

  • Völkerrecht 
  • Recht der Internationalen Organisationen
  • Wirtschaftsvölkerrecht
Externe(r) Projektmitarbeiter(Innen): Dr. iur. Christoph GOOD
Wissenschaftsbereich(e): Rechtswissenschaft
Status des Projektes: Abgeschlossen
Projektbeginn: 29. Januar 2015
Projektende: 31. Januar 2016
2019-4 Mai 2019 2019-6
 
 
1
2 3
4
5
6 7 8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20 21 22 23 24 25
26
27
28 29
30
31
 
 
Veranstaltungsnewsletter
@andrassy_uni