Interesse an einem Studium?

Veranstaltungen

Sommeruniversität - Der Donauraum im Fokus - Flüchtlingskrise und Migration
Zeitpunkt:
Ort: Andrássy Universität Budapest, H-1088, Budapest, Pollack Mihály tér 3.
Art der Veranstaltung: Öffentlich
Veranstalter (uniinterne Organisationseinheit): Zentrum für Demokratieforschung
Sommeruniversität zu "Der Donauraum im Fokus – Flüchtlingskrise und Migration"
2016
28
Aug

Kaum ein Thema ist derzeit sowohl in Parlamentsdebatten, Regierungskonsultationen und Tagesnachrichten als auch persönlichen Gesprächen derart präsent wie die Flüchtlingskrise. Auch gibt es kaum einen Raum, der bei diesem Problem so in den Mittelpunkt gerückt ist, wie der Donauraum und die angrenzenden Länder der Balkanregion. Vom 28. August bis zum 4. September 2016 sollen deshalb Geschichte, gegenwärtige Entwicklungen und zukünftige Herausforderungen und Perspektiven der Flüchtlings- und Migrationspolitik im Donauraum im Fokus der Sommeruniversität der Andrássy Universität in Budapest stehen.

Wie diesem Phänomen begegnet werden sollte, ist derzeit in der EU höchst umstritten. Können nationalstaatliche Maßnahmen wirklich Abhilfe schaffen? Welche Konzepte gibt es hier bereits, welche sind in Planung? Funktieren Quotenlösungen? Ist eine gemeinsame und auch nachhaltige Lösung realistisch? Diese und andere Fragen sollen die Teilnehmer der Sommerschule gemeinsam erörtern, eigene Standpunkte wissenschaftlich fundiert vertreten und mögliche Lösungsansätze erarbeiten und diskutieren. Als stark interdisziplinär unterrichtende Universität möchte die Andrássy Universität Budapest das Generalthema Migration aus möglichst vielen Blickwinkeln betrachten, weshalb wir uns Studierende verschiedener akademischer Fachrichtungen als Bewerberinnen und Bewerber wünschen. Eine länderübergreifende, internationale Perspektive der Veranstaltung soll durch die Teilnahme von interessierten und engagierten jungen Bürgern aus europäischen und außereuropäischen Ländern erreicht werden. Sollten Sie sich angesprochen fühlen und Interesse an der vertieften Behandlung einer der Schicksalsfragen der Europäischen Union im 21. Jahrhundert mitbringen, laden wir Sie herzlich dazu ein, sich auf einen der 25 Plätze zu bewerben.

Weitere Informationen zu Inhalt, Bewerbungsvoraussetzungen und Bewerbungsunterlagen finden Sie bitte unten stehend.

Konzept und Programm - Donauraum im Fokus - Flüchtlingskrise und Migration

Die Sommeruniversität wird zu Beginn einen einführenden Überblick über Geschichte, Wirtschaft und Politik im Donauraum sowie die Europäische Strategie für den Donauraum geben. Im Anschluss soll das Generalthema: „Flüchtlingskrise und Migration“ gemeinsam aufgearbeitet und nationale Politiken sowie die gegenwärtige Politik der EU verglichen und nach verschiedenen Kriterien bewertet werden. Hierzu wird es auch eine Podiumsdiskussion mit Experten aus der Region geben. Weitere Themen sollen Migration und demographischer Wandel und die Rezeption der Flüchtlingsbewegung in den Medien und der öffentlichen Meinung sein.

Die erarbeiteten Ergebnisse der Sommeruniversität sollen einer breiteren ungarisch- und deutschsprachigen Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Dies soll dadurch erreicht werden, dass die Ergebnisse in das an der Andrássy Universität Budapest entwickelte Online-Tool „Vokskabin“ eingespeist werden. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind eingeladen, gemeinsam mit dem „Vokskabin“-Redaktionsteam einen Fragebogen zum Thema „Asyl- und Zuwanderungspolitik“ zu erarbeiten, der im Anschluss an die Sommeruniversität online gehen wird.

Ergänzt wird das Programm durch ein Kultur- und Exkursionsprogramm sowie die Begegnung mit ungarischen zivilgesellschaftlichen Organisationen, die sich mit dem Thema Asyl, Flucht und Migration befassen. Die Kosten für das Kultur-und Exkursionsprogramm trägt - soweit nicht anders im Programm angegeben - die Andrássy Universität Budapest mit freundlicher Unterstützung unserer Kooperationspartner.

Vorläufiges Programm

Sonntag, 28.08.2016

Anreise

Begrüßung an der AUB und erstes Kennenlernen

Montag, 29.08.2016

Offizielle Begrüßung, Einführung und Programmüberblick

Gruppenarbeit: Vorstellung und Erwartungen der Teilnehmer

Block I: Der Donauraum – Geschichte, Politik, Wirtschaft; Die Europäische Strategie für den Donauraum

Vorstellung des Young Citizens Danube Networks (YCDN) und seiner Arbeit

Abendessen mit Vertretern des YCDN

Dienstag, 30.08.2016

Block II: Geschichte der Migration im Donauraum

Block III: Überblick über die aktuellen Migrationsbewegungen (Länderbeispiele)

Öffentliche Podiumsdiskussion: Zuwanderungspolitik im Donauraum

Mittwoch, 31.08.2016

Block IV: Asyl- und Zuwanderungspolitik – EU-Politik und nationale Politiken

Block V: Migrationsprobleme in alternden Gesellschaften

Gespräch mit ungarischen Hilfsorganisationen

Donnerstag, 01.09.2016

Block VI: Migration und Flüchtlingspolitik in der öffentlichen Meinung (1)

Entwicklung eines Fragebogens für das Online Tool „Vokskabin“

Thematische Stadtführung

Kulturprogramm

Freitag, 02.09.2016

Block VI: Migration und Flüchtlingspolitik in der öffentlichen Meinung (2) - Entwicklung eines Fragebogens für das Online Tool „Vokskabin“

Besuch des Burgviertels

Türkisches Erbe – Budapester Thermalwelt: Nachtbaden im Rudás-Bad

Samstag, 03.09.2016

Ausflug nach Szentendre

Abschlussdiskussion

Sonntag, 04.09.2016

Abreise

Teilnahme und Kosten - Donauraum im Fokus Donauraum im Fokus - Flüchtlingskrise und Migration

Teilnahme

Die Sommeruniversität findet in deutscher Sprache statt und richtet sich vorzugsweise an Studentinnen und Studenten aus den Ländern Mittelost-, Südost- und Osteuropas sowie aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und weiteren Ländern. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollten sich vorzugsweise im Bachelor- oder Masterstudium befinden. Wir freuen uns aber auch über die Teilnahme von Doktorandinnen und Doktoranden. Insgesamt wird eine Teilnehmerzahl von 20 bis 25 Personen angestrebt.

Angesprochen werden Studierende in den Fächern Politikwissenschaft, Geschichtswissenschaft, Wirtschaftswissenschaft, Rechtswissenschaft und Kulturwissenschaft. Die Teilnehmer müssen zur Beteiligung am akademischen Diskurs gesicherte Kenntnisse der deutschen Sprache mindestens auf dem Niveau B2 (vorzugsweise C1) des europäischen Referenzrahmens nachweisen.

Für die erfolgreiche Teilnahme erhalten die Studierenden ein Teilnehmerzertifikat und ggf. Kreditpunkte.

Kosten

Für die Teilnahme an der Sommerschule wird eine Teilnahmegebühr in Höhe von 50 € erhoben.

Durch die finanzielle Unterstützung der Andrássy Universität Budapest können die Unterbringungskosten (inklusive Frühstück) in einer Jugendherberge in Universitätsnähe im Herzen von Budapest sowie der Mittagsimbiss übernommen werden. Die Kosten für die An-und Abreise nach/aus Budapest sind selbst zu tragen.

Informationen zu weiteren Förderungsmöglichkeiten hinsichtlich der Mobilität folgen aber noch in Kürze.

Bewerbung - Donauraum im Fokus - Flüchtlingskrise und Migration

Bitte richten Sie Ihre Bewerbungen bis zum 15. Juni 2016 in einem pdf-Dokument an Melani Barlai (melani.barlai@andrassyuni.hu). Ihre Bewerbung muss die folgenden Unterlagen beinhalten:

  • Lebenslauf
  • Motivationsschreiben
  • Kurzessay zu einem Thema der Sommeruniversität im Umfang von etwa zwei Seiten
  • Studentinnen und Studenten aus dem nicht-deutschsprachigen Raum fügen ihrer Bewerbung bitte eine Bescheinigung über gesicherte Kenntnisse der deutschen Sprache bei.

Kreditpunkte

  • für Vorbereitung, Teilnahme und Präsentation: 3 ECTS
  • mit Hausarbeit (optional, 15 Seiten): 6 ECTS
Ort - Andrássy Universität Budapest
Anmeldung zum Veranstaltungsnewsletter
2020-8 September 2020 2020-10
 
1
2
3
4
5
6
7
8 9 10 11
12
13
14 15 16
17
18
19
20
21
22
23 24 25 26
27
28
29
30
 
 
 
 
Veranstaltungsnewsletter