Interesse an einem Studium?

Veranstaltungen

EU Enlargement Policy in Crisis: Caught in the Dilemma between Stabilization and Democratization
Zeitpunkt:
Ort: Andrássy-Saal, Andrássy Universität Budapest, H-1088, Budapest, Pollack Mihály tér 3.
Anmeldefrist:
Art der Veranstaltung: Öffentlich
Veranstalter (uniinterne Organisationseinheit): Zentrum für Demokratieforschung
Vortragende/r (extern): Dr. Beáta Huszka
Frau Dr. Beáta Huszka wird mit ihrem Vortrag die neue Ringvorlesung der AUB zum „Westbalkan“ eröffnen.
2019
27
Nov

Frau Dr. Beáta Huszka wird mit ihrem Vortrag die neue Ringvorlesung der AUB zum „Westbalkan“ eröffnen. Im Rahmen der Vorlesungsreihe werden Expertinnen und Experten aus Budapest und der Region die aktuellen politischen Entwicklungen in den Staaten des westlichen Balkans beleuchten. Im Fokus stehen insbesondere die europäischen Integrationsprozesse der Länder und die damit verbundenen Herausforderungen.

Das Zentrum für Demokratieforschung (ZeDem) wird in den kommenden Semestern regelmäßig Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler einladen, um aktuelle Fragen in der Region zu diskutieren.

Der Vortag findet in englischer Sprache statt.

 

Kurze CV von Frau Dr. Beáta Huszka:

Beáta Huszka, MSCF fellow at ELIAMEP (Athens, Greece), associate researcher of ECFR focusing on policy issues in Southeast Europe, completed her Ph.D. at the Central European University in 2010. From 2013 to 2017, she led a work package of the EU’s FP7 project FRAME researching the role of human rights in the EU’s external relations. She is the author of the book Secessionist Movements and Ethnic Conflict (Routledge, 2014). Her current research projects focus on bilateral conflicts in the Western Balkans, EU enlargement and minority rights litigation in Central Eastern Europe.

Ort - Andrássy Universität Budapest
Anmeldung zum Veranstaltungsnewsletter
2022-11 Dezember 2022 2023-1
 
 
 
1
2
3
4
5 6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
Veranstaltungsnewsletter