Interesse an einem Studium?

Veranstaltungen

Digitalisierungskonferenz
Zeitpunkt:
Ort: Spiegelsaal, Andrássy Universität Budapest, H-1088, Budapest, Pollack Mihály tér 3.
Anmeldefrist:
Art der Veranstaltung: Öffentlich
Externer Veranstalter: FernUniversität in Hagen, DAAD
Das Fernstudienzentrum Budapest der FernUniversität in Hagen, der DAAD und die Andrássy Universität Budapest laden Sie herzlichst zur Konferenz "Auswirkungen der Digitalisierung auf das Bildungswesen, insbesondere auf die Hochschullehre und das lebenslange Lernen" ein.
2019
29
Mai

Auswirkungen der Digitalisierung auf das Bildungswesen, insbesondere auf die Hochschullehre und das lebenslange Lernen

Die offizielle Einladung und das Programm finden Sie hier im PDF-Format. Alle Beiträge werden simultan ins Deutsche bzw. Ungarische gedolmetscht.

Registration

Sie können sich bis zum 15. Mai hier anmelden.

Programm

9.30-10.00 Uhr: Registration

10.00-10.20 Uhr: Begrüßung und Eröffnung der Konferenz

Prof. Dr. Dietmar Meyer, Rektor der Andrássy Universität Budapest

Dr. László Palkovics, Minister für Innovation und Technologie

10.20-10.50 Uhr: Hochschulen und Digitalisierung in Deutschland

Frau Prof. Dr. Ada Pellert, Rektorin der FernUniversität in Hagen, Mitglied des Digitalrat sder BReg Deutschland

10.50-11.20 Uhr: Digitale Bildungsstrategie: Chancen und Herausforderungen in der Umsetzung

Prof. Dr. Valéria Csépe, Mitglied der Ungarischen Akademie der Wissenschaften und der Academia Europaea

11.20-11.50 Uhr: Kaffeepause

11.50-12.20 Uhr: Digitalisierung: Implikationen für die Lehre

Prof. Dr. Sven Laumer, Schöller-Stiftungslehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insb. Digitalisierung in Wirtschaft und Gesellschaft, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

12.20-12.50 Uhr: Virtuelle Mobilität an der TU Dresden: Kollaborative Fallstudienarbeit in internationalen Settings

Prof. Dr. Eric Schoop, Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insb. Informationsmanagement, Technische Universität Dresden

12.50-13.20 Uhr: Digitalisierung von näher und von FERNer: Veränderungen, Herausforderungen in den Unterrichtsinhalten wirtschaftswissenschaftlicher Studiengänge

Dr. Péter Kovács, Dekan der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Szeged

13.20-13.40 Uhr: Diskussion

13.40-14.30 Uhr: Mittagsbuffett

14.30 -14.50 Uhr: Mobile Learning in der Hochschulbildung ? didaktische Szenarien und Grenzen (online aus Hagen)

Prof. Dr. Claudia de Witt, Lehrgebiet Bildungstheorie und Medienpädagogik, Institut für Bildungswissenschaft und Medienforschung, FernUniversität in Hagen

15.00-15.20 Uhr: Innere Sicherheit und digitale Zukunft ? Chancen und Risiken für die Aus- und Weiterbildung der Polizeien in Europa

Detlef Schröder, Exekutiv Direktor der Agentur der Europäischen Union für die Aus- und Fortbildung auf dem Gebiet der Strafverfolgung (CEPOL)

15.20-15.40 Uhr: "Lerne wann, wo und wie immer Du willst?? Lebenslanges Lernen und Entwicklung bei SAP im Zeitalter der digitalen Transformation

Andrea Némedi, Development Manager SAP, ICFACC Coach, Soft Skill Trainer

15.40-16.00 Uhr: Dekarbonisierung, Dezentralisierung und Digitalisierung ? die Energieversorgung im Wandel

Jászay Tamás, Leiter für Unternehmensentwicklung Elmű/Émász

16.00-16.20 Uhr: Diskussion

16.20 Uhr: Schlusswort

Ort - Andrássy Universität Budapest
Anmeldung zum Veranstaltungsnewsletter
2019-7 August 2019 2019-9
 
 
 
1 2 3 4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
Veranstaltungsnewsletter
@andrassy_uni