Interesse an einem Studium?

Veranstaltungen

Buchklub - "Das Buch Alice. Wie die Nazis das Kochbuch meiner Großmutter raubten" von Karina Urbach
Zeitpunkt:
Ort: Österreich-Bibliothek György Sebestyén, H-1088 Budapest, Pollack Mihály tér 3.
Art der Veranstaltung: Öffentlich
Veranstalter (uniinterne Organisationseinheit): Österreich-Bibliothek György Sebestyén
Veranstalter (Person): Dr. Orsolya TAMÁSSY-LÉNÁRT
Der Buchklub ist für alle BuchliebhaberInnen, die gerne Romane lesen und das Gelesene in einer kleinen Runde besprechen wollen.

Quelle: https://www.ullstein-buchverlage.de/

 

Diesmal lesen wir das Buch der Historikerin Karina Urbach über die Geschichte ihrer Großmutter, die zu den ersten anerkannten Köchinnen Wiens gehörte. Das Buch ist ein Geschichts- und Kulturführer durch das Wien der Vorkriegs-und Kriegszeit, gleichzeitig aber auch eine ganz besondere Familiengeschichte.  

Alice Urbach war eine erfolgreiche Köchin und eine der ersten Caterern Wiens. In den 30-er Jahren erschien ein Kochbuch von ihr, das während der Nazi-Zeit arisiert wurde. Das Phänomen der Arisierung von Büchern ist ein wenig erforschtes Gebiet der NS-Zeit, zu dessen Aufdeckung das Buch von Karina Urbach auch einen Beitrag leistet. Ein spannendes, aber zugleich auch sehr informatives Werk.

 

Aus den Pressestimmen:

 

„Was die Historikerin zutage gefördert hat, ist praller Filmstoff – Verfolgung, Mord, Betrug, Inhaftierung, Flucht, Rettung, Freundschaft, Geheimdiensttätigkeiten, Aufstieg, Fall und Neuanfang ... Urbach erzählt spannend, ja, filmisch.“

Der Tagesspiegel, Susanne Kippenberger, 28.10.2020

 

„Spannend, berührend und erkenntnisreich: Karina Urbach hat ein großartiges Buch über eine starke Frau geschrieben, die durch nichts zu erschüttern war und ihr bisschen Glück zum Glück für andere machte.“

Süddeutsche Newsletter, Heribert Prantl, 11.10.2020

 

„Spannend, berührend und informativ – diese Familiengeschichte gehört ganz oben auf die Bestsellerliste. Einfach großartig!“

WDR "Hier und Heute", Mike Altwicker, 09.10.2020

 

Leseexemplare stehen in der Bibliothek zur Ausleihe bereit. Bitte zur Vorbereitung das Buch vor dem Treffen lesen!

Mit Ihrer Teilnahme stimmen Sie zu, dass die Andrássy Universität Budapest das vor, während oder nach der Veranstaltung entstandene Foto- und Filmmaterial zeitlich unbegrenzt sowohl im Online- als auch Printformat für Zwecke der Presse und Öffentlichkeitsarbeit verwenden darf. Sollten Sie mit der Aufnahme und der Veröffentlichung von Bildern Ihrer Person nicht einverstanden sein, teilen Sie uns dies bitte mit, damit wir Ihnen gesonderte Plätze zuweisen können.

Ort - Andrássy Universität Budapest
Dokumente - Andrássy Universität Budapest
Anmeldung zum Veranstaltungsnewsletter
2022-10 November 2022 2022-12
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
Veranstaltungsnewsletter