Interesse an einem Studium?

Projekt

Integrating Residential Property with Private Pensions Provision in the EU

Möglichkeiten der Verwendung von Immobilieneigentum für die Altersvorsorge

Das Projekt wird vom Hamburger Institut für Finanzdienstleistungen koordiniert und durch die Europäische Kommission gefördert (Generaldirektion Beschäftigung, Soziales und Integration, Ausschreibung Promoting the contribution of private savings to pension adequacy, Projektnummer VP/2014/014/0037).

Der demographische Wandel stellt die europäischen Alterssicherungssysteme vor erhebliche Herausforderungen. Das Projekt erforscht länderübergreifend die Möglichkeiten einer Verwendung von Immobilieneigentum als Teil der privaten Altersvorsorge. Koordiniert durch Hamburger Institut für Finanzdienstleistungen sind neben der Andrássy Universität fünf weitere Partner beteiligt: 

Hauptantragsteller:

  • institut für finanzdienstleistungen e.V. (iff, DE)

Weitere Partner:

  • Universität Rostock (UROS, DE)
  • Waterford Institute of Technology (WIT, IE)
  • Technische Universiteit Delft (TUD, NL)
  • Libera Università Maria SS. Assunta (LUMSA, IT)
  • The Queen's University Of Belfast (QUB, UK)

 

Projektleiter(Innen): Prof. Dr. Martina ECKARDT
Externe(r) Projektmitarbeiter(Innen): Felix Piazolo (AUB, 1.9.2015-30.4.2016 und 1.11.2016-Projektende)
Wissenschaftsbereich(e): Wirtschaftswissenschaft
Forschungsschwerpunkt: Forschungsschwerpunkt 2: Transformationsprozesse. Qualität von Demokratien und Wirtschaftssystemen
Status des Projektes: Aktiv
Projektbeginn: 1. September 2015
Projektende: 27. August 2017
Projektpartner Integrating Residential Property with Private Pensions Provision in the EU
  • Universität Rostock
  • Institut für Finanzdienstleistungen e.V. (iff)
  • Waterford Institute of Technology
  • Technische Universität Delft
  • Libera Università Maria Ss. Assunta (Rom)
  • Queens University Belfast
2017-8 September 2017 2017-10
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7 8
9
10
11
12
13 14 15
16
17
18
19 20 21
22
23
24
25
26
27 28
29
30
 
Veranstaltungsnewsletter