Interesse an einem Studium?

Projekt

Andrássy Digital Transformation and Employability Step up (AnDTiES)

Die AUB hat sich im Rahmen des Projekts RRF-2.1.2-21-2022-00016 im Wert von 479.143.570 HUF zwischen 2022 und 2026 das Konzept des Smart Campus und die digitale Transformation der Universität zum Ziel gesetzt.

Das Projekt Andrássy Digital Transformation and Employability Step up (AnDTiES), das an der AUB im Rahmen des RRF-2.1.2.-21 Infrastructure and Skills Development of Practice-Oriented Higher Education Programmes (RRF-2.1.2.-21 Infrastruktur und Kompetenzentwicklung für praxisorientierte Hochschulprogramme) geplant ist, konzentriert sich auf die Besorgung von Ausrüstung, die im § 108 des ungarischen Gesetzes CCIV über die nationale Hochschulbildung von 2011, vorgeschrieben ist. Darüber hinaus wird die Vermittlung von theoretischem Lehrmaterial durch digitales Lehrmaterial und die Zusammenarbeit zwischen Lehrenden und Studierenden durch ein geschlossenes Fernunterricht-Managementsystem über das IT-Netz (Internet, Intranet) umgesetzt.

Die Hauptziele der AUB mit dem Projekt sind:

  • Die Entwicklung einer digitalen Infrastruktur zur unmittelbaren Unterstützung der praktischen Bildung/Ausbildung,
  • die Beschaffung und Installation digitaler Hilfsmittel,
  • eine komplexe Kompetenzerweiterung der Studierenden und MitarbeiterInnen.

Zeitplan:

In der ersten Phase des Projektes ist die vollständige Erneuerung der komplexen digitalen Infrastruktur der Universität geplant. Dazu gehört die Beschaffung digitaler Ressourcen, die eine hochwertige digitale Infrastruktur für die Umsetzung des geschlossenen E-Learnings bereitstellen, d. h. technische und System-Upgrades.

Das zweite Hauptelement des AnDTiES-Projekts ist die komplexe Entwicklung digitaler Fähigkeiten der Studierenden, Lehrkräfte und des Verwaltungspersonals der Universität, die durch kontinuierliche Aus- und Weiterbildung in Form von Kompetenzentwicklung, digitalen Fähigkeiten, professionellen Sprachkompetenzen, digitaler Kommunikation und Medienkompetenz umgesetzt wird.

Die dritte Säule des Projekts beinhaltet Maßnahmen, mit denen die Ausbildungsaktivitäten der Universität digital unterstützt und verbessert werden sollen. Die digitale Transformation unterstützt Lehre und Forschung sowie die Arbeit der Studierenden und des Verwaltungspersonals. Die Maßnahmen in diesem Bereich werden den komplexen digitalen Wissensaustausch der Wissensgesellschaft auf Hochschulebene unterstützen, wie z. B. durch Online-Datenbanken, integrierte Bibliothekssysteme und Systeme zur Metasuche und Plagiatskontrolle.

 

Status des Projektes: Aktiv
Projektbeginn: 1. Februar 2022
Projektende: 30. April 2026
2022-11 Dezember 2022 2023-1
 
 
 
1
2
3
4
5 6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
Veranstaltungsnewsletter