Interesse an einem Studium?

Nachrichten

Transformationspotenzial durch Deep Learning
Lehrstuhl für BWL (Entrepreneurship, Finanzwirtschaft und Digitalisierung)
Christopher Helm, Inhaber und Geschäftsführer der Helm & Nagel GmbH, gab einen Einblick wie Unternehmen unstrukturierte Daten auswerten und sich innovative Produkte und Services auch in gewachsenen Unternehmensstrukturen wirtschaftlich betreiben lassen.

Im Rahmen einer Vortragsreihe zum Thema Geschäftsmodelle in der digitalen Welt, die maßgeblich auch finanziell durch Mittel aus der ungarischen Exzellenzförderung unterstützt wird, hielt Christopher Helm, Inhaber und Geschäftsführer der Helm & Nagel GmbH, im Andrássy-Saal einen Vortrag mit anschließender Diskussion zum Thema Transformationspotenziale durch Deep Learning.

Das innere Triebwerk digitaler Geschäftsmodelle sind vernetzte Algorithmen, die Unternehmensprozesse auf Basis von Informationen steuern. Bei vielen Unternehmen liegen Informationen jedoch in Form von unstrukturierten Daten vor, z. B. als PDF, Fax oder E-Mail. Der heute noch händische Zugriff auf Informationen erhöht die Stückkosten und lässt innovative Produkte und Services für viele Unternehmen nicht wirtschaftlich erscheinen. Die Kompetenz, unstrukturierte Daten durch Deep Learning automatisiert auszuwerten und daraus Informationen für Algorithmen zu gewinnen, bietet Wettbewerbsvorteile und Transformationspotenziale. Der Vortrag stellte sehr anschaulich dar, wie Unternehmen unstrukturierte Daten konkret auswerten und innovative Produkte und Services auch in gewachsenen Unternehmensstrukturen wirtschaftlich betreiben können.

Dieser Gastvortrag bildete den Schlussakkord einer öffentlichen Gastvortragsreihe unter der inhaltlichen Federführung des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insb. Entrepreneurship, Finanzwirtschaft und Digitalisierung. Es sollten für die Studierenden der AUB sowie die interessierte Öffentlichkeit praxisrelevante Einblicke in die Themenfelder Digitalisierung und Digitale Transformation und damit verbundener Geschäftsmodelle vorgestellt und vertieft erläutert werden. Ganz besonders erfreulich waren das große Interesse der Öffentlichkeit an den Vortragsthemen sowie die fruchtbaren Diskussionen im Anschluss.

Ich möchte in diesem Zusammenhang nochmal allen Referenten der dieses Semester stattgefundenen Vortragsreihe herzlich für Ihr Kommen, Ihr Engagement und Ihre Zeit danken und freue mich schon auf eine Fortsetzung der Vortragsreihe aus dem Studiengang Management and Leadership heraus im kommenden Wintersemester.

Tim HERBERGER

Ort - Andrássy Universität Budapest
Empfohlene Veranstaltungen - Andrássy Universität Budapest
2019-11 Dezember 2019 2020-1
 
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
Veranstaltungsnewsletter