Interesse an einem Studium?

Nachrichten

Szabad / Gleich / Frei / Egyenlő
Studiengang "Mitteleuropäische Studien - Diplomatie"
Sind wir eigentlich frei und gleich? Menschenrechte mal anders – am 17. Mai 2018 reflektierten Studentinnen des Studiengangs Kulturdiplomatie im Rahmen einer künstlerischen Performance den Artikel 1 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte (AEMR).

„Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren“. Ist das wirklich so?
Diese komplexe Frage wurde aus einem ungewöhnlichen Blickwinkel, nämlich aus der Perspektive von Kindern und Jugendlichen beleuchtet. Die facettenreiche Performance basierte auf Ergebnissen einer eigens dafür durchgeführten Recherche, in der über 270 deutsche, österreichische und ungarische Kinder sowie Jugendliche im Alter von 10-16 Jahren zu ihrer Sicht auf Freiheit und Gleichheit hier und heute in Mitteleuropa befragt wurden.

Die Antworten hätten unterschiedlicher nicht sein können – in manchen Fällen auch nicht düsterer – und zeichneten ein aufrüttelndes Bild ihres Alltags und ihrer Lebenswelt. Darüber hinaus warfen sie einige Fragen auf: Hat sich etwas geändert seit unserer eigenen Kindheit? Leben wir wirklich in einer freien und gleichen Welt? Was erwartet uns, Utopie oder Dystopie? Und wie beeinflussen wir das mit unserem Handeln, Tag für Tag?

Die Performance von Flóra Balázs, Anita Haag, Anna Hilz und Viktória Muka lud die BesucherInnen ein, aufzuhorchen, zu meditieren, zu demonstrieren und auch heute für Freiheit und Gleichheit aufzustehen. Sie fand in deutscher und ungarischer Sprache statt und wurde von Visuals (Timea Ferth) und Musik (DJ Panda) begleitet. Das Projekt wurde im Rahmen des Seminars Angewandte Kulturdiplomatie II unter der Leitung von Dr. Márton Méhes durchgeführt und mit Unterstützung des Österreich-Ungarischen Kulturforums und der Stiftung Aktion Österreich-Ungarn realisiert.

 

Anita Haag und Anna Hilz

Fotos: Erdős Dénes / Képszerkesztőség

2020-12 Januar 2021 2021-2
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21 22 23
24
25
26
27
28
29
30
31
Veranstaltungsnewsletter