Interesse an einem Studium?

Nachrichten

Kooperation mit der Hochschule München
Andrássy Universität Budapest
Die Hochschule München und die AUB haben eine Kooperationsvereinbarung abgeschlossen um die bisherige erfolgreiche Kooperation auch in der Zukunft fortführen zu können.

Über die neue Kooperationsvereinbarung hat die Hochschule München auf ihrer Homepage berichtet. Hier der Artikel in unveränderter Form:

Kooperation der HM mit der Andrássy Universität Budapest wird fortgeführt

Bereits im Jahr 2014 schlossen die Andrássy Universität Budapest (AUB) und die Hochschule München eine initiale Vereinbarung, die nun verlängert und erweitert wurde. Die akademische Kooperationsvereinbarung im Bereich der wirtschaftswissenschaftlichen Studiengänge ist ein Bestandteil des europäischen Integrationsprozesses. Neben den inhaltlichen Aspekten soll sie einen Beitrag zur Entwicklung der freundschaftlichen Beziehung zwischen Ungarn und Deutschland leisten.

 Die HM und die Andrássy Universität Budapest sind überzeugt, dass eine Zusammenarbeit in Forschung und Lehre den Zielen der Internationalisierung von Ausbildung und Wissenschaft förderlich ist. Die Kooperationsvereinbarung sieht vor, die Zusammenarbeit in solchen Bereichen zu fördern, an denen ein beiderseitiges Interesse besteht. Dies sind u.a. der Austausch von wissenschaftlichem Personal im Rahmen von Forschung und Lehre, Austausch von Studierenden, gemeinsame Module auf Masterniveau und die Durchführung von kooperativen Promotionen. Prof. Dr. Holger Günzel von der Fakultät für Betriebswirtschaft zu der Kooperation: „Unsere Hochschulen ergänzen sich hervorragend und haben im Thema Digitalisierung ein gemeinsames Betätigungsfeld.“

Foto und Text: Mirja Fürst

2019-10 November 2019 2019-12
 
 
 
 
1
2
3
4
5 6
7
8
9
10
11
12 13 14
15
16
17
18
19
20
21 22
23
24
25
26
27 28
29
30
 
Veranstaltungsnewsletter
@andrassy_uni