Interesse an einem Studium?

Nachrichten

Forschungsprojekt "Experience keep people active – ExpAct"
ExpAct-Projekt (AAL JP)
Die Andrássy Universität Budapest stellt Forschungsprojekt zum Erfahrungsschatz älterer Personen vor.

Die Andrássy Universität Budapest (AUB) führt zusammen mit Projektpartnern aus Deutschland, Italien, Österreich und der Schweiz ein von der Europäischen Union finanziertes Forschungsprojekt mit dem Titel „Experience keep people active – ExpAct” durch, welches sich mit dem Erhalt und der Weitergabe von Wissen und Erfahrungen älterer Personen beschäftigt.

Das Erfahrungswissen älterer Personen stellt ein nicht zu unterschätzendes Kapital dar. Durch die demographische Entwicklung und die erhöhte Lebenserwartung in Europa droht eine breite Bevölkerungsschicht aus dem geregelten Berufsleben auszuscheiden. Ein großer Teil ihres Erfahrungswissens wird danach nicht mehr für die Gesellschaft verfügbar sein, obwohl die Personen noch viele Jahre sowohl geistig als auch körperlich fit und aktiv sind.

Das Projekt „ExpAct“, welches im Rahmen des europaweiten „Ambient Assisted Living Joint Programme (AAL-JP)“ durchgeführt wird, zielt darauf ab, die Expertise älterer Personen für die Wirtschaft und die Gesellschaft nutzbar zu machen. Zielgruppe sind einerseits Personen, die ihre Kenntnisse und Fähigkeiten über das Erwerbsleben hinaus an andere weitergeben wollen und andererseits Unternehmen, die das Know-how der Generation 55+ aktiv nutzen möchten. Dazu soll eine Internetplattform für Privatpersonen, Unternehmen, Organisationen und Vereine aufgebaut werden. Unter der Leitung der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) wird die AUB an der Umsetzung dieses Vorhabens mitwirken. Geplant ist unter anderem die Konzeption eines Anwendungsszenarios der entwickelten Software in Ungarn.

Anfang Februar 2015 fand dazu bereits eine erste Veranstaltung in der AUB statt, bei der potentielle Stakeholder in Ungarn über den Start des Projekts informiert wurden. In Zukunft soll die Zusammenarbeit intensiviert werden. Am 23. Februar 2015 findet dazu ein erster Workshop an der AUB statt.

Weitere aktuelle Informationen finden Sie unter www.expact.eu.

2019-11 Dezember 2019 2020-1
 
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
Veranstaltungsnewsletter