Interesse an einem Studium?

Nachrichten

Das Deutsch-Ungarische Forum 2020
Die Andrássy Universität Budapest ist seit 2018, zusammen mit dem Deutsch-Ungarischen Jugendwerk der Hauptorganisator des Deutsch-Ungarischen Forums.

Das Forum ist eine Plattform, das zu der Stärkung der bilateralen Beziehungen Deutschlands und Ungarns beiträgt. Jährlich treffen sich ExpertInnen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Wissenschaft um über verschiedene Themen zu diskutieren.

Auch 2020 fand das Forum statt, nur etwas anders als geplant. Wegen der Corona-Pandemie wurde das Forum virtuell und in mehreren Etappen, zwischen November 2020 und Januar 2021, organisiert. Die TeilnehmerInnen konnten an 3 verschiedenen Paneldiskussionen teilnehmen. Die unter 35 Jährigen konnten weiterhin bei 5 verschiedenen Workshops ihre Kenntnisse in verschiedenen Bereichen erweitern und sich zu verschiedenen Themen austauschen.

Das Forum wurde von den Außenministern Péter Szijjártó und Heiko Maas eröffnet. Beide haben die Wichtigkeit der Deutsch-Ungarischen Beziehungen und die der Zusammenarbeit hervorgehoben. 

  • Bei der ersten Paneldiskussion tauschten sich aus der Politik Staatssekretär im Ministerium für Auswärtiges und Außenhandel Tamás Menczer und der Leiter der Europaabteilung im Auswärtigen Amt Andreas Peschke und aus der Wirtschaft Jörg Bauer (Tungsram) und Markus Hilken (SAP) über die Deutsch-ungarischen Kooperationen als Motor der europäischen Wettbewerbsfähigkeit und Innovation aus. 
  • Bei der zweiten Paneldiskussion diskutierten Staatssekretär Dr. Péter Sztáray, Vizepräsident der Ungarischen Nationalversammlung István Hiller, sowie die Bundestagsabgeordneten Manuel Sarrazin und Christian Schmidt über das Thema Next Generation EU. Die AUB-Studentin Marie Lieske und der Student der Universität Passau, Domokos Kovács haben die Keynote-Reden gehalten und über ihre Erwartungen und Wünsche gesprochen und wie sie die Zukunft Europas sehen. 
  • Die letzte Paneldiskussion befasste sich mit der Frage welche Möglichkeiten die Krise  für die Digitalisierung der Wirtschafts und Arbeitswelt bereithält. Hier waren die Panelisten Dr. Marie-Theres Thiell (Netzwerk Digital), Dr. Szabolcs Osváth (Kinepict Health), Vizepräsident des Deutschen Bundestags Dr. Hans-Peter Friedrich und Kristóf Szatmáry (Ausschuss für Wirtschaft).

 

Durch die Panels führten Piroska Bakos (MOL), Prof. Dr. Ulrich Schlie (Direktor des Center for Advanced Security, Strategic and Integration Studies (CASSIS) der Universität Bonn) und Dr. Balázs Ferkelt (Universitätsdozent der Wirtschaftsuniversität Budapest).

Das 30. Deutsch-Ungarische Forum fand in einem besonderen Jahr in einer anderen Form statt. In der digitalen Welt trafen sich rund 240 Personen und hatten die Möglichkeit sich zu aktuellen Themen auszutauschen. Das nächste Forum soll Ende 2021 in Budapest stattfinden - diesmal hoffentlich wieder persönlich!

Dóra JANKOWSKI

2021-2 März 2021 2021-4
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
Veranstaltungsnewsletter