Interesse an einem Studium?

Nachrichten

Ausnahmezustand an der AUB (Information Nr. 12)
Andrássy Universität Budapest
Weitere Details zur Durchführung des Lehrbetriebes in der ersten Hälfte des kommenden Wintersemesters.

Wir betonen nochmals, dass sich die AUB aufgrund ihrer Struktur und der Herkunft von Studierendenschaft und Lehrpersonal in einer komplexeren Situation als andere ungarische Universitäten befindet. Ein Teil des Lehrpersonals hält sich nicht permanent in Ungarn auf; auch viele Studierenden reisen häufig zwischen Herkunftsland und Budapest. Zudem ist die Herkunft der Studierenden sehr heterogen. Deshalb sind im Zusammenhang mit der Corona-Situation erstens viele unterschiedliche nationale Regelungen bezüglich Ein- und Ausreise und  Quarantäne einschlägig und zweitens tragen viele AUB-Mitglieder erhöhte Ansteckungsrisiken im Zusammenhang mit der notwendigen Reisetätigkeit. Schließlich haben wir nicht die räumlichen Möglichkeiten, die coronabedingt notwendigen Mindestabstände für alle Lehrveranstaltungen in den Hörsälen zu garantieren. Der vom Senat angenommene Vorschlag zur Durchführung des Lehrbetriebes im Wintersemester berücksichtigt all diese AUB-spezifischen Besonderheiten und stellt sicher, dass die Risiken minimiert werden und alle Studierenden, unabhängig von Ihrem Herkunftsland, mit gleichen Chancen und in gleicher Weise am Lehrbetrieb teilnehmen können.

  1. Technische Infrastruktur

In Bezug auf die technische Infrastruktur gelten die gleichen Regeln wie im abgelaufenen Sommersemester: Universitätsseitig werden alle Lehrveranstaltungen in Google-Drive mit den angemeldeten TeilnehmerInnen angelegt. Die Google-Umgebung wird von der Verwaltung technisch unterstützt. Studierende und Dozierende erhalten dann per Mail automatisch die entsprechenden Google-Meet- Einladungen zu den von ihnen im ETN belegten bzw. angebotenen Lehrveranstaltungen. Um die Funktionsfähigkeit zu gewährleisten ist dabei der Chrome-Browser zu verwenden.
Wenn Dozierende für Ihre Lehre in der ersten Semesterhälfte andere Plattformen (z.B. Zoom, etc.) nutzen wollen, können sie dies tun, jedoch müssen sie dann selbst für die lizenzrechtliche Absicherung und die technische Durchführung sorgen.

  1. Immatrikulation

Studierende ohne ungarische Staatsangehörigkeit müssen für die Immatrikulation NICHT nach Budapest kommen. Die erforderlichen Unterlagen können per Mail und Postweg übermittelt werden. Die genauen Details werden wir Ihnen rechtzeitig mitteilen.

Bei ungarischen Staatsbürgern bzw. bei Personen, die vor Ort sind, erfolgt die Immatrikulation persönlich vor Ort.

  1. Belegung der Lehrveranstaltungen

Wie bereits erwähnt, werden die Google-Meets-Einladungen rechtzeitig vor Beginn der regulären Lehrveranstaltungen an die angemeldeten TeilnehmerInnen versendet. Mit diesen Einladungen können Sie dann problemlos über den Kalendereintrag im Chrome-Browser an den jeweiligen Veranstaltungen teilnehmen.

Zu diesem Zweck werden die Erstsemester direkt nach der Zusendung der Infomail zur Immatrikulation bereits eine eigene AUB-E-Mail-Adresse erhalten. 

Achtung: Um die Google-Meet-Einladungen rechtzeitig erstellen zu können, muss die Belegungsperiode für die regulären Lehrveranstaltungen auf die Periode vom 24. August bis zum 10. September vorgezogen werden.

Bei den wenigen Blockveranstaltungen vor Semesterbeginn wird hingegen per Mail ein Link an alle Studierende verschickt, die sich dann individuell in die von Ihnen gewählten Lehrveranstaltungen zuschalten können. Das bedeutet, dass in diesem Falle aufgrund der noch laufenden Belegungsfrist die Dozierenden KEINE Kalendereinladungen mit den angemeldeten Studierenden erhalten werden. (Dennoch müssen sich die Studierenden parallel im ETN auch zu diesen vor Semesterbeginn anlaufenden Blockveranstaltungen anmelden, da sonst später keine Prüfungsanmeldung erfolgen kann.)

Weitere Informationen insbes. zur Belegung von Lehrveranstaltungen und zur entsprechenden Löschung erhalten die Studierenden rechtzeitig über den Newsletter des Studienreferates.

  1. Kursrasteröffnung für Dozierende

Die Kursraster werden für die Dozierenden  nochmals bis bis zum 20. Juli 12:00 Uhr zur Bearbeitung geöffnet. Das bedeutet, dass die bereits mit dem Stundenplan veröffentlichten vorläufigen Kursraster im Hinblick auf die Lehrformen des Fernstudiums nochmals überarbeitet und ergänzt werden können.

  1. Corona-Sonderstipendium

Das Rektoratskollegium schreibt für die regulären Master- und PhD-Studierenden ein Corona-Sonderstipendium in Höhe von 30% der regulären Studiengebühren aus. Die genauere Details hierzu finden Sie in der Ausschreibung.

  1. Bibliothek

Die Universitätsbibliothek ist zwischen dem 27. Juli und dem 23. August 2020 wegen Inventur geschlossen. Die letzte Möglichkeit zur Ausleihe ist am letzten Öffnungstag, dem 23. Juli. Für die Dauer der gesamten Schließzeit können Bücher entliehen werden: Studierende können gleichzeitig sechs, Doktoranden acht Bücher ausleihen. Die elektronischen Ressourcen sind über die VPN-Verbindung auch während der Schließzeit von zuhause aus erreichbar. Ab 24. August ist die Bibliothek von Montag bis Freitag zwischen 9.00 - 16.00 Uhr geöffnet.   

Das Rektoratskollegium
 
 
2020-7 August 2020 2020-9
 
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
Veranstaltungsnewsletter