Interesse an einem Studium?

Veranstaltungen

VERSCHOBEN 5. Sommeruniversität „Der Donauraum im Fokus: Herausforderungen für den Zusammenhalt der Europäischen Union“
Zeitpunkt:
Ort: Andrássy Universität Budapest, H-1088, Budapest, Pollack Mihály tér 3.
Anmeldefrist:
Art der Veranstaltung: Öffentlich
Veranstalter (uniinterne Organisationseinheit): Zentrum für Demokratieforschung
Die fünfte Sommeruniversität der Andrássy Universität Budapest in der Reihe „Der Donauraum im Fokus“ findet in diesem Jahr vom 19. bis 27. Juli 2020 statt.

In den letzten Jahren bröckelte das Image der EU und es kam auch vermehrt zu Konflikten zwischen Mitgliedstaaten aus dem Donauraum und den Institutionen der EU. Dabei sind unterschiedliche Wertorientierungen und Vorstellungen zu den gemeinsamen Grundlagen sowie zur Zukunft der EU deutlich zu Tage getreten. Diese und die daraus resultierenden Interessenkonflikte stellen eine Herausforderung für den inneren Zusammenhalt der EU dar. Auch hat sich das geostrategische Umfeld verändert, während die USA sich zusehends vom alten Kontinent abwendet, versuchen die Volksrepublik China und Russland, ihre eigenen Interessen auch auf Kosten der EU und ihrer Mitglieder durchzusetzen. In diesem Kontext gelingt es der EU immer weniger, eine glaubwürdige Integrationsperspektive für die verbliebenen Beitrittskandidaten zu entwickeln, was sich längerfristig auf die Stabilität der Region, insbesondere des Westbalkans auswirken kann.

In der Sommeruniversität sollen die angesprochenen Herausforderungen ausgelotet und mögliche Antworten auf die Frage, wie der Zusammenhalt der EU für die Zukunft gesichert werden und welchen Beitrag der Donauraum dazu leisten kann, gesucht werden.

In der Sommeruniversität sollen insbesondere folgende Themenbereiche behandelt werden:

  • Geschichte, Kultur, Politik und Wirtschaft im Donauraum
  • Migration und Abwanderung im Donauraum: historischer Überblick und aktuelle Situation
  • Minderheiten im Donauraum
  • Nationale und Europäische Identitäten im Donauraum
  • Verhältnis zwischen Peripherie und Zentrum der EU
  • Regionale Kooperation im Donauraum
  • Die EU-Strategie für den Donauraum (EUSDR)
  • Der Einfluss externer Akteure im Donauraum
  • Konkurrierende Vorstellungen über Demokratie und Wirtschaft
  • Vorstellungen zur Zukunft der EU: Interessenkonflikte zwischen neuen und alten Mitgliedstaaten? Ist der Donauraum die Zukunft Europas?

Seit dem Jahr 2016 führt die Andrássy Universität Budapest (AUB) jährlich eine Sommeruniversität zum Generalthema „Der Donauraum im Fokus“ durch. Die Sommeruniversität ist Teil der von der Europäischen Donau-Akademie organisierten „International Danube Summer Schools Series“. Nachdem in den vergangen Jahren die Themen „Flüchtlingskrise und Migration“, „Grenzen und Identitäten“, „Zwischen Dekonsolidierung und Erneuerung – aktuelle Diskurse über die Lage der Demokratie“ und “30 Jahre Demokratie - Bilanz und Perspektiven” behandelt wurden, soll dieses Jahr das Thema „Herausforderungen für den Zusammenhalt der Europäischen Union“ im Zentrum stehen.

Zielsetzung

Die aktuelle Polykrise der Europäischen Union stellt den Zusammenhalt der Europäischen Union zunehmend in Frage. Der Brexit, die anhaltende Uneinigkeit bei der Bewältigung der Flüchtlingskrise, die weit verbreiteten Wahlerfolge populistischer Parteien und die Persistenz wirtschaftlicher Disparitäten gehören zu den wichtigsten Krisensymptomen der europäischen Spaltung. Bruchlinien zeigen sich nicht nur zwischen dem Norden und dem Süden der EU, sondern verstärkt auch zwischen den neuen und alten Mitgliedsstaaten. Die 5. Sommeruniversität „Der Donauraum im Fokus“ soll mögliche Beiträge des Donauraums zur Stärkung des Zusammenhalts der Europäischen Union aufzeigen.

Zielgruppe

Die Sommeruniversität richtet sich vorzugsweise an deutsch sprechende Master- und Ph.D.-Studierende aus Mittelost-, Südost- und Osteuropa sowie Deutschland, Österreich und der Schweiz, die in einem internationalen Kontext gemeinsam über Strategien für die Stärkung des Zusammenhalts der Europäischen Union nachdenken wollen.

Teilnahmegebühr

50 €

Stipendien

Für einen Teil der Bewerberinnen und Bewerber können Stipendien gewährt werden. Deren Vergabe erfolgt aufgrund der Qualität der eingereichten Bewerbungsunterlagen (es ist keine zusätzliche Antragsstellung nötig). Die Stipendien umfassen Unterkunft, Verpflegung und Rahmenprogramm und können nicht ausgezahlt werden.

Informationen zur Bewerbung und Teilnahme an der 5. Sommeruniversität

Bewerbung

Alle Bewerberinnen und Bewerber reichen bitte bis zum 11 Mai 2020 unter sommeruni.ib@andrassyuni.hu folgende Unterlagen in einer PDF-Datei ein:

- Motivationsschreiben,

- Lebenslauf,

- Kurzessay (500 - max. 750 Wörter) zu einem der in der Beschreibung genannten Themen der Sommeruni

- sofern Deutsch keine Muttersprache ist: Nachweis sehr guter Deutschkenntnisse

Die ausgewählten Teilnehmenden werden spätestens bis zum 25. Mai 2020 über das Ergebnis des Auswahlprozesses informiert.

Teilnahme

Für die Teilnahme an der Sommerschule wird eine Teilnahmegebühr in Höhe von 50 € erhoben. Für einen Teil der Bewerberinnen und Bewerber stehen Stipendien zur Verfügung, welche Unterkunft, Verpflegung und Rahmenprogramm beinhalten. Die Kosten für die An- und Abreise nach/aus Budapest sind selbst zu tragen.

Kreditpunkte

- für Vorbereitung, Teilnahme und Präsentation: 3 ECTS

- mit Hausarbeit (optional, ca. 15 Seiten): 6 ECTS

Kontakt

Andrássy Universität Budapest, Pollack Mihály tér 3, 1088 Budapest, Ungarn

Für Rückfragen können Sie sich gerne an Frau Fanni Elek (fanni.elek@andrassyuni.hu) wenden.

Ort - Andrássy Universität Budapest
Anmeldung zum Veranstaltungsnewsletter
2020-8 September 2020 2020-10
 
1
2
3
4
5
6
7
8 9 10 11
12
13
14 15 16
17
18
19
20
21
22
23 24 25 26
27
28
29
30
 
 
 
 
Veranstaltungsnewsletter