Interesse an einem Studium?

Nachrichten

Traumberuf EU-Beamte(r) – Vorbereitung auf den Europäischen Concours am Lehrstuhl für Diplomatie II
Lehrstuhl für Diplomatie II
Die EU ist ein beliebter Arbeitgeber – und auch viele der zukünftigen Absolventinnen und Absolventen der Andrássy Universität zieht es nach Brüssel. Doch wer für die EU arbeiten will, muss einige Hürden, insbesondere das Auswahlverfahren, überwinden.

Zur Vorbereitung auf den sogenannten Concours richtete der Lehrstuhl für Diplomatie II unter Leitung von Herrn Schlie vom 22. bis 25. Mai 2019 das Pilotprojekt eines Kompaktkurses zur Vorbereitung auf den Europäischen Concours aus. Gefördert durch das Land Baden-Württemberg und unter der Schirmherrschaft des Ministers der Justiz und für Europa Guido Wolf erörterte das Seminar praxisrelevante Fragen hinsichtlich des Verwaltungsaufbaus der EU und beschäftigte sich explizit mit den Anforderungen, die auf Bewerberinnen und Bewerber zukommen.

Neun AUB-Studierende der Internationalen Beziehungen sowie vierzehn Rechtsreferendare des Landes Baden-Württemberg bekamen von ausgewiesenen Berufspraktikern ein Rundumpaket zur EU. Nach Rektor Prof. Dr. Meyers Grußwort am Mittwochnachmittag führte Dr. Claus-Peter Clostermeyer, Mitglied des Universitätsrats, in den Nutzen des Europarechts für die juristische Ausbildung ein. Anschließend ging es gemeinsam zur Residenz des Botschafters der Bundesrepublik Deutschland Volkmar Wenzel. Seine Exzellenz lud zu einem festlichen Abendessen und zeichnete in einer mitreißenden Rede ein Bild der globalen Herausforderungen für nationale Diplomatie im supranationalen Staatenverbund. Bei Tisch war danach ausreichend Zeit für das persönliche Gespräch mit Mitgliedern des diplomatischen Corps sowie Johannes Jung, dem Beauftragten des Landes Baden-Württemberg für europäische Integration und rechtsstaatliche Zusammenarbeit.

Der Donnerstag stand ganz im Zeichen der Perspektive eines Praktikers: Dr. Clemens Ladenburger, Hauptrechtsberater bei der Europäischen Kommission, gab Einblicke in die internen Funktionsweisen einzelner Direktionen und „Insider-Tipps“ zu Karriereperspektiven. Abgerundet wurde dieser eindrucksreiche Vortragstag durch einen Besuch bei der Konrad-Adenauer-Stiftung: Die Ausführungen Radovan Jelasitys, CEO der Erste Bank Hungary, zur Finanzpolitik Ungarns gaben Möglichkeiten zum informellen Austausch über die direkten und indirekten Auswirkungen des Mehrebenensystems der EU.

Der dritte Tag setzte das hochkarätige Vortragsprogramm fort: Zunächst referierte Jan Dopheide, Leiter des Referates Deutsches Personal in EU-Institutionen im Auswärtigen Amt zum nationalen Personalproporz. Mittags richtete man den Blick auf die deutsch-französische Freundschaft, zunächst durch eine Diskussion mit Ihrer Exzellenz, der Botschafterin der Französischen Republik Pascale Andréani, und anschließend durch eine Sitzung mit Prof. Dr. Joachim Bitterlich. Der Botschafter a. D. berichtete über seine Biographie als ehemaliger Berater des Bundeskanzlers Helmut Kohl sowie über gemeinsame und divergierende Interessen von Paris und Berlin in Bezug auf die Finalität des europäischen Projektes. Abends erweiterte man das Panel um die österreichische Perspektive: Ihre Exzellenz Elisabeth Ellison-Kramer, Botschafterin der Republik Österreich, diskutierte mit ihren Gästen aktuelle europapolitische Fragen, aber auch jüngste Entwicklungen in der Wiener Innenpolitik.

Das große Finale dieses vielfältigen und dichten Kursprogramms markierte der Trainingstag am Samstag. Marcus Delacor, Geschäftsführer der euphorum GmbH, besprach mit den Studierenden detailliert die verschiedenen Phasen des Auswahlverfahrens. Von den computerbasierten Tests bis zum Assessment Center wurde jeder Schritt erklärt und anschließend simuliert. Abgerundet durch eine abendliche Donauschifffahrt war der Kompaktkurs die perfekte Vorbereitung auf den Europäischen Concours.

 

Lara BÜHLER und Franz KARG

2020-9 Oktober 2020 2020-11
 
 
 
1 2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
Veranstaltungsnewsletter