Interesse an einem Studium?

Virtuelle Tagungsmappe

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme an der von der Andrássy Universität Budapest (AUB) organisierten Veranstaltung. Mit dieser kleinen, virtuellen Informationsmappe möchten wir unseren Dank aussprechen und Ihnen die wichtigsten Neuigkeiten und einige interessante Informationen über die AUB in virtueller Form überreichen.

 

Uni-Magazin: Andrássy Nachrichten

Das Magazin Andrássy Nachrichten erscheint zweimal jährlich, jeweils im Februar und September eines jeden Jahres. Interessante Fokus-Themen, wissenschaftliche Artikel sowohl von Lehrenden als auch von externen Autoren, spannende Berichte über die verschiedensten Veranstaltungen der AUB sowie bunte Beiträge über das Studentenalltag bieten einen tiefen Einblick in das Leben der Andrássy Universität.

Finden Sie hier die beiden letzten Ausgaben der Andrássy Nachrichten zum Online-Lesen. Für die vorherigen Ausgaben und die PDF-Dateien zum Herunterladen besuchen Sie bitte die AUB-Webseite >>

 

2020/2, 19. Ausgabe

Blätterbare Webansicht >>

 

2020/1, 18. Ausgabe

Blätterbare Webansicht >>

 

Uni-Flyer: das Studienangebot der AUB

Detaillierte Informationen über die einzelnen Masterstudiengänge, das Doppelmaster- und das Ph.D.-Programm erhalten Sie in unserem Universitätsflyer:

Blätterbare Webansicht >>

PDF zum Download >>

 

Mehr Informationen über die nächsten Veranstaltungen an der Universität können Sie dem Veranstaltungskalender entnehmen oder melden Sie sich für den Veranstaltungsnewsletter an. Berichte über vergangene Veranstaltungen (mitunter auch weitere Nachrichten aus dem Leben der AUB) finden Sie auf unserer Webseite unter folgendem Link >>

 

VERANSTALTUNGSNEWSLETTER >>

 

Über die AUB

Die Andrássy Universität Budapest ist die erste und einzige vollständig deutschsprachige Universität außerhalb des deutschen Sprachraums, die nach deutschen Regeln akkreditiert wurde und von insgesamt fünf Partnerländern (Deutschland, Bayern, Baden-Württemberg, Österreich und Ungarn) getragen wird. Die AUB legt den Fokus auf die zukünftige Gestaltung Europas mit einem Schwerpunkt auf den Perspektiven Mittel- und Osteuropas sowie des Donauraums. Ziele der Universität sind die Ausbildung und Förderung von Europa-ExpertInnen sowie die Interdisziplinarität in Lehre und Forschung. In den Bereichen Politik-, Rechts-, Geschichts- und Wirtschaftswissenschaften sowie durch das interdisziplinäre Ph.D.-Programm der AUB können sich die Studierenden ein vielfältiges Wissen aneignen, daneben Teil eines internationalen Netzwerkes und einer sehr aufnehmenden Community werden.

 

 

10 Gründe für ein Studium an der AUB

 

Standort: Budapest

Seit Mitte August 2003 nutzt die AUB das renovierte Festetics Palais (Festetics Palota) im Herzen der ungarischen Hauptstadt als Universitätsgebäude. Obwohl der repräsentative Bau mit seinen imposanten Festsälen unter Denkmalschutz steht, sind die Unterrichtsräume, die Bibliothek und der PC-Raum modern ausgerüstet. Besuchen Sie unsere Bildergalerie und lassen Sie sich durch die Räumlichkeiten der AUB führen. >>

Obwohl sich die Andrássy Universität Budapest durch ihre deutsche Methodologie und Unterrichtssprache als eine Art „deutschsprachige Insel innerhalb Ungarns“ scheinbar nicht zu sehr von deutschen Hochschuleinrichtungen unterscheidet, hat das internationale Umfeld und die Stadt Budapest durch ein reiches kulturelles Leben mit Museen und Konzerten, durch ihre historischen Gebäuden sowie die verschiedensten Unterhaltungsmöglichkeiten noch viel mehr zu bieten.

 

 

Wir hoffen, Sie hatten Freude an diesem virtuellen Informationsbündel und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen bei einer der nächsten Veranstaltungen der AUB. Um sich bis dahin auf dem Laufenden zu halten, können Sie uns auch auf Facebook, Instagram und YouTube verfolgen.

2020-9 Oktober 2020 2020-11
 
 
 
1 2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
Veranstaltungsnewsletter