Interesse an einem Studium?

Management and Leadership

Der neue Studiengang ab WS 2016/17 richtet sich in erster Linie an AbsolventInnen betriebswirtschaftlicher Bachelor-Studiengänge, ist aber auch für AbsolventInnen anderer Studienrichtungen bei entsprechender Zusatzqualifizierung offen.

Die Studierenden des Studienganges "M.A. Management and Leadership" (MML) mit dem Schwerpunkt Management Consulting sollen in fachlicher und persönlicher Hinsicht dazu befähigt werden, zukünftig Führungsaufgaben in privatwirtschaftlichen Unternehmen und in der öffentlichen Verwaltung zu übernehmen. Der Studiengang ist interdisziplinär ausgerichtet und verfolgt einen kleingruppenorientierten Ansatz, der die Reflexions- und Entscheidungskompetenz der Studierenden im Hinblick auf komplexe Führungsprobleme in Unternehmen und öffentlicher Verwaltung systematisch fördert und die Studierenden zu einem ganzheitlichen, interdisziplinären und funktionsübergreifenden unternehmerischen Querschnittsdenken in unterschiedlichen Kontexten befähigt.

 

ICH WILL MEHR WISSEN

 

Management and Leadership (M.A.): Aufnahmevoraussetzungen

Allgemeine Aufnahmevoraussetzungen

  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (Es ist ein Nachweis der Sprachkenntnisse auf dem Niveau C1 vorzulegen; im Ausnahmefall kann ein Nachweis über das Niveau B2 akzeptiert werden, sofern bis zum Erhalt des Absolutoriums das Niveau C1 nachgewiesen wird.)
  • Englischkenntnisse
  • Erfolgreiche Aufnahmeprüfung

Aufnahmevoraussetzungen für den Master in Management and Leadership

Ein Bachelor-Abschluss, vorzugsweise der Wirtschafts- oder Sozialwissenschaften.

Vor der Zulassung wird im Rahmen des Bridgingverfahrens ("Előzetes kreditelismerés") von der Kredittransferkommission des ausgewählten Studienganges überprüft, ob und inwiefern Sie ausreichende Vorkenntnisse haben, um das Masterstudium erfolgreich absolvieren zu können (Anerkennung zuvor erworbener Kreditpunkte zwecks Zulassung zum Masterstudiengang). Das Bridgingverfahren stellt in Ungarn einen obligatorischen Bestandteil des Aufnahmeverfahrens dar. 

Hier finden Sie Übersicht der anerkennbaren Kreditpunkte bzw. Studienabschlüsse für diesen Studiengang.

Aufnahmeprüfung

Die Aufnahmeprüfung für den Master in Management and Leadership besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil. Der schriftliche Teil dient der Vorauswahl und besteht aus einem aussagekräftigen Exposé (ca. 4 Seiten), das neben der Motivation insbesondere,

  • die fachlichen und außerfachlichen Interessensschwerpunkte der Bewerberin/des Bewerbers,
  • ein zukünftiges wissenschaftliches, gesellschaftliches oder unternehmerisches Projekt der Bewerberin/des Bewerbers,
  • den Bezug der Bewerberin/des Bewerbers zu einem Studium in Mittelosteuropa,
  • die Erwartungen und Ziele der Bewerberin/des Bewerbers in Bezug auf den Studiengang

darlegen soll.

Bewerberinnen und Bewerber, die ein aussagekräftiges und schlüssiges Exposé vorlegen, werden zum mündlichen Aufnahmegespräch eingeladen, bei dem folgende Schwerpunkte berücksichtigt werden:

  • klare Motivation;
  • langfristige Zielsetzung;
  • überzeugende argumentative Fähigkeiten in Bezug auf fachliche und außerfachliche Themen.

Die Bewerbungsunterlagen (Anmeldeformular, Zeugnisse, Tabellarischer Lebenslauf und Exposé) sind in schriftlicher und elektronischer Form an das Studienreferat zu richten (siehe Bewerbungsverfahren).

Bei fachspezifischen Angelegenheiten bzw. bei Fragen zur Bewerbung kontaktieren Sie bitte die unter der Studiengangsseite aufgelisteten jeweiligen AnsprechpartnerInnen.

Allgemeine Bewerbungsfristen und Studienbeginn an der Andrássy Universität Budapest

Bewerbungsfristen für das WiSe 2017/18

  • Masterstudiengänge (Bewerbungsfrist für Ungarn via felvi.hu): 15. Februar 2017
  • Masterstudiengänge (Bewerbungsfrist für Ausländer): 30. Juni 2017
  • Aufbaustudiengänge: 30. Juni 2017
  • Ph.D.-Programm: 14. August 2017

Frist für die Einreichung der Bridging-Unterlagen: 9. Juni 2017

Bewerbungsfristen für das SoSe 2018

  • Masterstudiengänge (Bewerbungsfrist für Ungarn via felvi.hu): 15. November 2017
  • Masterstudiengänge (Bewerbungsfrist für Ausländer): 15. November 2017
  • Aufbaustudiengänge: 15. November 2017
  • Ph.D.-Programm: Wird zeitnah bekanntgegeben.

Nächster Studienbeginn

Februar 2017 (Sommersemester 2017)

September 2017 (Wintersemester 2017/18)

Ausnahme: Das Studium im Doppelmasterprogramm mit der Universität Leipzig und der Universität Passau kann immer nur zum Wintersemester aufgenommen werden.

Allgemeine Informationen zum Bewerbungsverfahren an der Andrássy Universität Budapest

Bewerbungsverfahren

Für die Master-Studiengänge (Master in Europäischer und Internationaler Verwaltung; Master in International Economy and Business; Master in Internationalen Beziehungen; Master in Mitteleuropäischer Geschichte; Master in Kulturdiplomatie (Mitteleuropäischen Studien - Diplomatie); LL.M. in Vergleichenden Staats- und Rechtswissenschaften; Master in Management and Leadership):

  • Personen mit ungarischer Staatsbürgerschaft müssen sich beim Bildungsamt zentral über www.felvi.hu bewerben.
  • Außerhalb des ungarischen Staatsgebiets lebenden Personen mit ungarischer Staatsbürgerschaft und Ausländer, die ein Masterstudium aufnehmen möchten, senden bitte ihre Bewerbungsunterlagen an: Andrássy Universität Budapest, Pollack Mihály tér 3., H-1088 Budapest
  • Unterlagen zum Bridgingverfahren ("Előzetes kreditelismerés"): Das Bridgingverfahren stellt in Ungarn einen obligatorischen Bestandteil des Aufnahmeverfahrens dar. In diesem Rahmen wird von der Kredittransferkommission des ausgewählten Studienganges überprüft, ob und inwiefern Sie ausreichende Vorkenntnisse haben, um das Masterstudium erfolgreich absolvieren zu können (Anerkennung zuvor erworbener Kreditpunkte zwecks Zulassung zum Masterstudiengang). Die Anträge sind in einer PDF-Datei an das Studienreferat zu senden.Frist für die Einreichung der Bridging-Unterlagen: 9. Juni 2017
  • Den Bewerbungsunterlagen (siehe allgemeine Bewerbungsfristen) beizulegen sind: 
    • das ausgefüllte Bewerbungsformular,
    • Lebenslauf,
    • Motivationsschreiben für das Studium,
    • Kopie der eventuellen Sprachprüfungszeugnisse,
    • Kopie des Abschlusszeugnisses (Deutsch/Ungarisch/Englisch). Noch nicht ausgestellte Zeugnisse können auch nachgereicht werden. In diesem Falle muss eine Bestätigung der Universität über ein abgelegtes Studium oder ein vergleichbares Dokument eingereicht werden.

Für den postgradualen Studiengang Donauraum Studien:

Alle BewerberInnen - sowohl UngarInnen, die in Ungarn einen ständigen Wohnsitz haben, als auch außerhalb des ungarischen Staatsgebiets lebende UngarInnen und Ausländer, die einen postgradualen Studiengang aufnehmen möchten, senden bitte ihre Bewerbungsunterlagen (siehe oben) an: Andrássy Universität Budapest, Pollack Mihály tér 3., H-1088 Budapest

Für den Studiengang Management and Leadership (M.A.):

Für den Studiengang Management and Leadership (M.A.) gilt abweichend von der oben genannten Regelung, dass zusammen mit den oben genannten Bewerbungsunterlagen ein aussagekräftiges Exposé (ca. 4 Seiten) einzureichen ist, das neben der Motivation insbesondere,

  • die fachlichen und außerfachlichen Interessensschwerpunkte der Bewerberin/des Bewerbers,
  • ein zukünftiges wissenschaftliches, gesellschaftliches oder unternehmerisches Projekt der Bewerberin/des Bewerbers,
  • den Bezug der Bewerberin/des Bewerbers zu einem Studium in Mittelosteuropa,
  • die Erwartungen und Ziele der Bewerberin/des Bewerbers in Bezug auf den Studiengang

darlegen soll. Neben dem Exposé ist KEIN zusätzliches Motivationsschreiben erforderlich.

Allgemeine Hinweise zur Aufnahmeprüfung

Mit dem Einsenden des Anmeldeformulars erklären die BewerberInnen die Absicht, an dem Aufnahmeverfahren der Andrássy Universität Budapest teilzunehmen. Die Andrássy Universität Budapest organisiert individuelle Aufnahmeprüfungen, diese laufen NICHT zentral durch das ungarische Bildungsamt.

Das Aufnahmeverfahren erfolgt bis zum Studienbeginn des nächsten Semesters kontinuierlich (siehe Aufnahmeprüfungstermine).

Studiengebühren an der Andrássy Universität Budapest

Die Studiengebühr für Studierende in den Master- und Aufbaustudiengängen an der AUB beträgt ab dem Wintersemester 2016 HUF 280.000 oder EUR 900* pro Semester.

Die Studiengebühr für Studierende im Ph.D.-Programm an der AUB beträgt ab dem Wintersemester 2016 HUF 165.000 oder EUR 531* pro Semester.

In jedem Studiengang stehen auch staatlich finanzierte Studienplätze zur Verfügung. Weitere Informationen unter felvi.hu.
Weitere Informationen finden Sie auch in der Gebührenordnung.

Die Entrichtung der Studiengebühren erfolgt durch Überweisung.

*Offizieller Wechselkurs der Ungarischen Nationalbank (MNB), Stichtag 30.11.2016: 1 EUR = 310,99 HUF

Studienplan Master in Management and Leadership

1. Anerkennung des Erststudiums

Die Kreditpunkte Ihres Erststudiums berechnen sich aufgrund Ihres ersten Studienabschlusses nach folgender Tabelle. Stellen Sie bitte einen entsprechenden Antrag auf Anerkennung Ihres Erststudiums mit den jeweiligen Kreditpunkten.

Nähere Informationen finden Sie unter Kredittransferkommission.

Abschluss des Erststudiums

  • Anrechenbare Kreditpunkte bei Erststudiumabschluss nach Bologna (Universität - nach Bologna)
    • Fach mit wirtschaftlichem Bezug: 180 KP
    • Sozialwissenschaftliches Studium: 150 KP
    • Anderes Studium: 120 KP
  • Anrechenbare Kreditpunkte bei Erststudiumabschluss nach Bologna (Fachhochschule - nach Bologna)
    • Fach mit wirtschaftlichem Bezug: 180 KP
    • Sozialwissenschaftliches Studium: 150 KP
    • Anderes Studium: 120 KP
  • Anrechenbare Kreditpunkte bei Erststudiumabschluss vor Bologna (Universität - vor Bologna)
    • Fach mit wirtschaftlichem Bezug: 180 KP
    • Sozialwissenschaftliches Studium: 120 KP
    • Anderes Studium: 120 KP
  • Anrechenbare Kreditpunkte bei Erststudiumabschluss vor Bologna (Fachhochschule - vor Bologna)
    • Fach mit wirtschaftlichem Bezug: 120 KP
    • Bei Nachweis der Äquivalenz des FH-Abschlusses mit Bologna-Abschluss: 180 KP

2. „Nullsemester“

Sollte Ihr Erststudium mit 180 KP anerkannt werden, dann müssen Sie keine Aufbaufächer mehr aus dem Erststudium absolvieren.

Sollte Ihr Erststudium mit 150 KP anerkannt werden, dann müssen Sie die folgenden Aufbaufächer im Umfang von 30 KP nachholen.

Sie können aus Ihrem Erststudium noch Fächer aus der folgenden Tabelle im Wert von max. 30 KP anerkennen lassen. Dazu stellen Sie bitte pro Fach einen separaten Antrag an die Kredittransferkommission (KTK)!

Wenn für Erststudium 150 KP angerechnet werden, dann sind noch 30 KP in

  • Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre (I): Externe Rechnungslegung und Kostenrechung (6 KP)
  • Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre (II): Betriebliche Finanzwirtschaft, Produktions- und Kostentheorie (6 KP)
  • Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre (III): Organisation und Personal (3 KP)
  • Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre (IV): Marketing und Vertrieb (3 KP)
  • Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler (6 KP)
  • Einführung in die Wirtschaftswissenschaften (6 KP)

abzulegen.

Sollte Ihr Erststudium mit 120 KP anerkannt werden, dann müssen Sie die folgenden Aufbaufächer im Umfang von 60 KP nachholen.

Sie können aus Ihrem Erststudium noch Fächer aus der folgenden Tabelle im Wert von max. 60 KP anerkennen lassen. Dazu stellen Sie bitte pro Fach einen separaten Antrag an die Kredittransferkommission (KTK)!

Wenn für Erststudium 120 KP angerechnet werden, dann sind noch 60 KP in

  • Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre (I): Externe Rechnungslegung und Kostenrechnung (6 KP)
  • Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre (II): Betriebliche Finanzwirtschaft, Produktions- und Kostentheorie (6 KP)
  • Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre (III): Organisation und Personal (3 KP)
  • Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre (IV): Marketing und Vertrieb (3 KP)
  • Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler (6 KP)
  • Einführung in die Wirtschaftswissenschaften (6 KP)
  • Mikroökonomie (6 KP)
  • Makroökonomie (6 KP)
  • Statistik (6 KP)
  • Einführung in die Finanzwissenschaft (3 KP)
  • Spezielle Betriebswirtschaftslehre (6 KP)
  • Wissenschaftliches Arbeiten (3 KP)

abzulegen.

2017-4 Mai 2017 2017-6
1
2
3 4 5 6
7
8
9
10
11 12
13
14
15
16
17 18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
Veranstaltungsnewsletter