Donau-Institut
Leitbild Aktuelles Team Veranstaltungen Forschung Projekte Publikationen Ausschreibungen Links Kooperation Offizielle Dokumente Kontakt
 
ETN-Elektronisches Studienverwaltungssytem
 
 
 
Unterstützen Sie die Tätigkeit des 
AUB-Alumni-Vereins!

   

 

Leitbild


Das Donau-Institut für Interdisziplinäre Forschung der Andrássy Universität Budapest hat den Auftrag die Forschungsaktivitäten der AUB in der Doktorschule („Die Zukunft Mitteleuropas in der Europäischen Union“), im Doktoratskolleg „Geschichte Mittel- und Osteuropa“ sowie in den drei Fakultäten zu koordinieren.
 
Das Donau-Institut bündelt die in Zusammenhang mit den Donauraumstrategien der EU und der beteiligten Länder (insbesondere Ungarn, Österreich, Deutschland, Bayern, Baden-Württemberg) stehenden Aktivitäten der AUB. Es profiliert die AUB als Modellprojekt im Rahmen der Donauraumstrategie.
 
Das Donau-Institut begleitete und beriet die Ungarische Regierung bei der Vorbereitung auf die EU-Ratspräsidentschaft im ersten Halbjahr 2011.
 
Das Institut baut ein europaweites, interdisziplinäres Netzwerk zur Forschung über die Region Mittel- und Osteuropa auf (bzw. aus) und trägt so zur Verstärkung der Wissenschafts- und Hochschulkooperation bei. In diesem Zusammenhang steht auch der Aufbau eines Graduiertennetzwerkes.
 
Das Donau-Institut organisiert internationale Konferenzen und führt Forschungsprojekte durch.
 
Das Institut veröffentlicht Forschungs- und Konferenzergebnisse in den Donau-Institut Working Papers (im Selbstverlag).
Anfang des Jahres 2014 werden 5 Konferenzbände veröffentlicht (Siehe unsere Seite Publikationen)
 
Das Donau-Institut baut ein Dokumentationszentrum zur Donauraumstrategie der Europäischen Union und den Strategien der beteiligten Länder auf (Ungarn, Österreich, Bayern, Baden-Württemberg, Bundesrepublik Deutschland).
 
Seit Januar 2012 wird das Donau-Institut im Rahmen von TÁMOP-4.2.2/B-10/1-2010-0015 das Donau-Institut für Interdisziplinäre Forschung unterstützt, um die wissenschaftliche Qualität durch die Einladung ausgewiesener ForscherInnen, sowie die Organisation internationaler Konferenzen weiter zu entwickeln. Die Summe der Förderung beträgt 88.360.000 HUF.
 

 

 

Drucken PDF Seite weiterempfehlen
Andrássy Universität Budapest | Pollack Mihály tér 3. | H-1088 Budapest | +36 1 266 3101 | uni@andrassyuni.hu | www.andrassyuni.eu
University of National Excellence

TÁMOP-4.1.1-08/2/KMR-2009-011
TÁMOP-4.2.2/B-10/1-2010-0015