Donau-Institut
Leitung und Struktur Aktuelles Forschungsschwerpunkte Forschungsprojekte Wissenschaftlicher Nachwuchs Publikationen Forschungsförderung Partner und Kooperationen Kontakt
 
ETN-Elektronisches Studienverwaltungssytem
 
 
 
Unterstützen Sie die Tätigkeit des 
AUB-Alumni-Vereins!

   

 

Forschungsschwerpunkte

Forschungsschwerpunkte des Donau-Instituts


Die Forschungsschwerpunkte am Donau-Institut liegen im Bereich der Europäischen Integration und der spezifischen Transformationsprozessen der Staaten Mittel- und Osteuropas sowie ihrer Rückwirkungen auf die Europäische Union. Daneben gilt ein besonderes Interesse den Strategien und Politiken der EU, die auf die Entwicklung der Region Ost- und Mitteleuropa sowie die Nachbarstaaten im Osten und die Staaten des Westbalkans gerichtet sind. Ziel ist es, die AUB mit einer interdisziplinären Forschung über die aktuellen Entwicklungen in der Integrations-, Beitritts- und Nachbarschaftspolitik der Europäischen Union sowie die spezifischen Entwicklungen und Probleme der Region Mittel- und Osteuropa zu profilieren und zu einem Thinktank in der Region über die Region zu entwickeln. Auf diese Weise sollen die an der AUB in allen Disziplinen in einmaliger Weise vorhandenen Kompetenzen für die Europäische Transformationsprozesse sowie die Region Mittel- und Osteuropa optimal zum Tragen kommen.

Die Forschung fokussiert sich im Rahmen von drei Schwerpunkten auf die besondere Bedeutung der Region Mittel- und Osteuropa in den europäischen Integrationsprozessen:

Forschungsschwerpunkt 1: Europäische Integrationsprozesse


Themenbereiche

  • Reformkonzepte für die Donaumonarchie am Vorabend des ersten Weltkrieg
  • Der 33-Jährige Krieg: Mitteleuropa zwischen 1914 und 1947
  • Neue Formen der europäischen Governance (Makroregionale Strategien)
  • Grenzüberschreitende Unternehmensgruppen auf dem Europäischen Binnenmarkt
  • Binnenstruktur der zweiten Kapitalgesellschaftsform
  • Umsetzung des Europäischen Verbraucherprivatrechts in den Mitgliedstaaten und das Projekt eines Gemeinsamen Europäischen Kaufrechts
  • PolitischeInnovationen in der Europäischen Union

Forschungsschwerpunkt 2: Transformationsprozesse. Qualität von Demokratien und Wirtschaftssystemen


Themenebereiche

  • Konflikte und Konfliktlösungsstrategien im Mitteleuropa des 20. Jahrhunderts
  • System und Systembrüche in Mitteleuropa
  • Grundlagen der Demokratie
  • Demokratiequalität in Ost- und Mitteleuropa
  • Internationalisierung von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) in Mittel- und Osteuropa
  • E-Governance: Interdependenzenvon technologischen und institutionellen Innovationen

Forschungsschwerpunkt 3: Identitätsbildung: Nationalitäten, Kulturen und Minderheiten


Themenbereiche

  • Minderheitenfragen im Donauraum
  • Mythen und Sport in Mitteleuropa
  • K.u.K – Kult und Kitsch: Die Donaumonarchie im Unterhaltungskino
Drucken PDF Seite weiterempfehlen
Andrássy Universität Budapest | Pollack Mihály tér 3. | H-1088 Budapest | +36 1 266 3101 | uni@andrassyuni.hu | www.andrassyuni.eu
University of National Excellence

TÁMOP-4.1.1-08/2/KMR-2009-011
TÁMOP-4.2.2/B-10/1-2010-0015